Wie Sie Ihre Bergschuhe pflegen

Bergschuhe pflegen und reinigen
Bergschuhe pflegen und reinigen

Bergschuhe pflegen mit dem Meindl Sprtwax*

Wenn Sie immer schön brav Ihre Bergschuhe pflegen und reinigen, werden diese es Ihnen mit langer Lebensdauer danken. Grundsätzlich unterscheidet sich die Pflege von Bergschuhen nicht signifikant von der Pflege anderer Schuhe:

Reinigung nach einer Tour

Wenn Sie von einer anstrengenden Bergtour zurückkehren sollten Sie erst einmal eine komplette Grundreinigung Ihrer Schuhe durchführen. Nehmen Sie dazu die Schnürsenkel aus den Schuhen (nicht verlieren!) und reinigen Sie Ihre Bergschuhe mit einer Reinigungsbürste und warmen Wasser.

An der Innenseite sollten Sie die Bürste nicht verwenden, da das Innenfutter beschädigt werden könnte. Lassen Sie dazu einfach Wasser in Ihre Schuhe laufen und reiben die Innenflächen mit Spülmittel händisch nach.

Trocknen Sie Ihre Bergschuhe danach (bevorzugt in Seitenlage) an einem gut belüfteten Raum und nicht in der Nähe eines Heizkörpers. Normaler Weise sollte nach etwa 48 Stunden eine komplette Trockung erfolgt sein. Erfahren Sie hier, wie Sie nasse Schuhe trocknen.

Bergschuhe pflegen

Nun können Sie mit einem geeigneten Lederpflegemittel Ihre Schuhe einlassen. Das kann beispielsweise eine gute Schuhcreme sein, die Ihr Leder wieder nährt oder eine andere Lederpflege. Lederfett ist kritisch, da dieses die Poren verstopfen kann, was nicht zur Atmungsaktivität des Leders beiträgt.

Tragen Sie die Schuhcreme mit einer guten Bürste (Tigelbürsten sind sehr zu empfehlen) auf und lassen Sie diese eine Zeit lang einwirken.

Ösen und dergleichen kann man mit etwas Vaseline vor Korrosion schützen.

Bergschuhe pflegen mit sno seal

Mit diesem Schuhpflegemittel Ihre Bergschuhe pflegen*

An dieser Stelle ein wichtiger Tipp: Berg- und Wanderschuhe gehören an viele Orte aber sicher nicht in die Waschmaschine. Egal, was vom Hersteller empfohlen wird. Bei diesen Schuhen, die in der Regel einiges kosten, würde ich persönlich das nicht riskieren.

Sind Sie fertig, sollten Sie nun noch eine Schicht Lederwachs* auftragen und danach polieren. Dies trägt zum Schutz der Schuhe gegen Feuchtigkeit und Nässe bei. Alternativ dazu könnten Sie auch einen guten Imprägnierspray* verwenden.

Wenn Sie zudem Gerüche weg bekommen wollen, kann ich Ihnen die Verwendung eines Schuhdeos* empfehlen. Hier bekommen Sie Tipps, wollen Sie ein Schuhputzset kaufen.

Was Sie nach der Pflege tun sollten

Lagern Sie Ihre Bergschuhe in einem gut belüfteten, nicht zu trockenen Raum und keinesfalls in einem Plastiksack oder voll geschlossenen Kästen.

Wesentlich ist auch, dass Ihre Bergschuhe nicht der Hitze ausgesetzt werden. Speziell im Winter gilt: Halten Sie Abstand zu Heizungen!

Ein Schuhspanner oder Stiefelspanner kann ebenfalls nicht verkehrt sein, denn so bleiben Ihre Bergschuhe immer schön in Form!

Wanderschuhe pflegen wenn Sie unterwegs sind

Wenn Sie unterwegs sind, haben Sie oft nicht den Platz, um noch das komplette Reinigungsmaterial mit zu nehmen. Aber: Sei der Platz noch so gering, sollten Sie immer eine Tube Schuhwachs (eine Bürste könnten Sie sich sparen – tragen Sie das Wachs einfach mit den Fingern auf!) mit dabei haben.

Lassen Sie die Schuhe abends immer auslüften und lockern Sie dabei die Schnürsenkel und nehmen gegebenenfalls die Einlegesohle heraus. Sind die Schuhe sehr schmutzig, findet sich meistens ein kleiner Bach oder Fluss, an dem diese abgewaschen werden können.

Sehen Sie hier ein bewährtes Pflegemittel für Berg- und Wanderschuhe aus Leder:

Meindl Doppelpack - Sportwax und Wet Proof Schuhpflege*
  • Anwendungsbereich: Meindl Sportwax + Imprägniermittel für Leder-Schuhe | Perfekte Pflege ihrer Lederschuhe und Wanderschuhe
  • Material: Pflegemittel - Schuhpflege für Leder
  • Wasserdicht: Meindl Wet Proof macht (Nubuk)-Leder Schuhe wieder wasserdicht

Letzte Aktualisierung: 14.11.2017 um 11:30 Uhr, Bilder von amazon.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.