Laufschuhe pflegen

Laufschuhe pflegenWenn Sie gerne Laufen und auch entsprechendes Schuhwerk Ihr Eigen nennen, werden Sie sich zwangsläufig einmal Gedanken über das Reinigen und die Pflege machen (müssen). Tun Sie das nämlich nicht, riskieren Sie, dass Ihre Laufschuhe schneller kaputt gehen, als Ihnen lieb ist. In diesem Beitrag geht es daher um das richtige Laufschuhe pflegen und alles, was dazu gehört.

Warum sollte man Laufschuhe pflegen?

Es sind nicht nur die äußeren Einflüsse, wie Nässe und Trockenheit, die das Leben eines Laufschuhs beeinflussen. Auch die Einwirkungen vom Schuhinneren, wie zum Beispiel Schweiß, haben maßgeblichen Einfluss auf das Wohlbefinden beim Sport. Bereits nach wenigen Kilometern werden Sie gewisse Abnützungserscheinungen an Ihren Laufschuhen feststellen. Sei es aus hygienischen Gründen (Fußpilz) oder aus Gründen der Sauberkeit – die richtige Schuhpflege verlängert das Leben Ihres Schuhwerks drastisch.

Was Sie nach dem Sport tun sollten

Nach dem Lauf oder der sportlichen Betätigung sollten Sie Ihre Laufschuhe trocknen. Tun Sie das nicht über oder unter der Heizung sondern wählen Sie dazu einen durchlüfteten Raum. In der Nähe von Heizkörpern können Ihre Schuhe (egal welchen Materials) Schaden durch Rissbildung, etc. nehmen.

Auch das direkte Sonnenlicht ist sehr schlecht für Schuhe. Zur besseren Trocknung können Sie auch Zeitungspapier in die Laufschuhe stopfen. Planen Sie – je nach Vernässungsgrad jedoch zumindest 24 bis 48 Stunden Trocknungszeit ein. Ein zweites Paar Laufschuhe könnte dafür garantieren, dass Sie keinen Stress bei der Trocknungszeit haben, da Sie dann einfach auf Ihr Ersatzpaar zugreifen können! Ziehen Sie auch einen feuchtigkeitsaufnehmenden Schuhspanner aus Zedernholz in Betracht.

Tipp: Bei sehr hoher Nässe, nehmen Sie eventuell vorhandene Einlegesohlen heraus und trocknen diese extra. Achten Sie dabei darauf, dass sich diese Sohlen nicht verbiegen, sodass sie später wieder zu benutzen sind. Daher gilt auch hier: Langsam trocknen und nie bei der Heizung oder beim Ofen! Mehr über das Trocknen nasser Schuihe finden Sie hier.

Was Sie bei Verschmutzung tun sollten

Nach der Trocknung sollten Sie den gröbsten Schmutz mit einer geeigneten Bürste (Schmutzbürste) entfernen. Im Bedarfsfall sollten Sie auch lauwarmes Wasser und einen Schwamm dazu nehmen. Verzichten Sie in diesem Stadium jedoch auf Spül- und andere Reinigungsmittel oder Chemikalien. Erstens brauchen Sie diese nicht und zweitens Schaden Sie damit dem Schuh in den meisten Fällen mehr, als Sie ihm helfen (meistens beschleunigen Sie damit unnötiger Weise den Alterungsprozess der Schuhe).

Wie Sie Ihre Laufschuhe reinigen und Pflegen

Nach der Entfernung des größten Schmutzes nehmen Sie am besten ein geeignetes Putztuch und lauwarmes Wasser und putzen den Laufschuh einfach mit dem Tuch sauber. Danach ist eine weitere Trocknungszeit einzuplanen, in der Sie auch wieder mit Zeitungspapier arbeiten können. Wechseln Sie jedoch auch dieses Zeitungspapier nach einiger Zeit aus, sonst zerlegt es sich im Schuh und Sie bekommen es nur mühsam heraus.

Es ist nicht anzuraten, Laufschuhe in der Waschmaschine zu waschen. Es spricht jedoch aus meiner Sicht nichts dagegen, dies einmal in absoluten Ausnahmefällen zu tun. Laufschuhe aus Leder sollten allerdings niemals in der Waschmaschine gewaschen werden.

Welche Reinigungsmittel sind für Laufschuhe geeignet

Wie oben bereits erwähnt, ist die Verwendung von Chemikalien oder Reinigungsmittel beim Laufschuhe pflegen prinzipiell nicht erforderlich. Was möglich und empfehlenswert ist, ist die Verwendung von speziellen und antibakteriell wirkenden Schuhdeos, wie dieses hier*, die auch unangenehmen Geruch beseitigen. Ansonsten schadet natürlich auch Wasser dem Schuh nicht, wenn danach auf die ausreichende Trocknung Rücksicht genommen wird.

 

Welche guten Laufschuhe preisgünstig erhältlich sind …

Mittlerweile ist der Markt überschwemmt an Laufschuhen. Ein Läufer, der nicht allzu viel Geld in seine Laufschuhe investieren möchte, trifft auf eine geradezu überwältigende Auswahl. Sowohl in den örtlichen Geschäften als auch in den zahlreichen Internetshops, die Laufschuhe anbieten oder sich sogar auf das Angebot von Sportschuhen spezialisiert haben. Es stellen sich die Fragen, welcher Laufschuh das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und wo dieser günstig zu bekommen ist.

Einsteigern fällt die Entscheidung für ein bestimmtes Modell in der Regel schwerer als einem langjährigen Läufer

Profis fällt es meist leichter, sich zwischen den unzähligen Angeboten, Marken und Hersteller zurechtzufinden, weil sie sich meist schon auf eine bestimmte Marke festgelegt haben und wissen, welches Modell für ihr Lauftraining am besten geeignet ist. Ein Einsteiger informiert sich besser vor dem Einkauf Internet. In vielen Shops werden die einzelnen Marken und Produkte ausführlich vorgestellt.

… und wo sie gekauft werden sollten

Wer ein wenig Zeit in einen Vergleich investiert und im Internet stöbert, findet mit Sicherheit schnell einen geeigneten Laufschuh, der zudem günstig angeboten wird.

Aus anderer Sicht ist es natürlich vorteilhaft, wenn man die Laufschuhe erst anprobiert, was in örtlichen Schuhgeschäften möglich ist. Deshalb sind Sie ja nicht gleich zum Kauf gezwungen. Sie können Ihre Laufschuhe nach wie vor im Internet günstiger bestellen. Es ist nur wichtig darauf zu achten, dass Ihnen ein Umtauschrecht eingeräumt wird. Denn können die Schuhe nicht mehr umgetauscht werden, wird es Ihnen kein effektives Training gelingen. Wie auf www.laufschuhe24.com gewarnt wird, besteht zudem ein erhöhtes Verletzungsrisiko.

Ganz gleich, ob Schuhkauf im örtlichen Geschäft oder Online Shop: hochwertige Qualität und Verarbeitung sollte an erster Stelle stehen

Deshalb sollten Sie sich ausschließlich für Markenprodukte entscheiden, die von namhaften Herstellern angeboten werden. Wenn Sie Ihre Laufschuhe im Internet bestellen, haben Sie bessere Chancen, ein Markenmodell im Angebot zu finden. Beispielsweise Adidas, Nike, Puma oder Asics Laufschuhe sind günstig zu erwerben, wenn Sie nicht unbedingt das neueste Modell auswählen.

Ein interessantes E-Book zu Laufschuhen bekommen Sie auch hier: E-Book über Laufschuhe

Zusammenfassung & Fazit zum Laufschuhe pflegen

Hier noch einmal kurz zusammengefasst einige Tipps zum Laufschuhe pflegen:

  • Trocknen immer in einem (belüfteten) Raum durchführen und eventuell mit Zeitungspapier ausstopfen.
  • Die Laufschuhe immer mit der Hand reinigen und maximal in Ausnahmefällen in der Waschmaschine waschen.
  • Es sollte auf Chemikalien und Spülmittel verzichtet werden – Gute Schuhdeos sind aber in Ordnung
  • Hitze oder Sonne unbedingt vermeiden
  • Ausreichend lange Pause zwischen der Verwendung Ihrer Laufschuhe einplanen und eventuell ein zweites Paar Schuhe anschaffen.
  • Rein aus gesundheitlichen Gründen die Schuhe tauschen, wenn die Laufsohle kaputt bzw. aufgelaufen ist.

Reinigen und pflegen Sie Ihre Laufschuhe regelmäßig, werden Sie länger eine Freude mit Ihnen haben. Ein zweites Paar kostet zwar zusätzlich Geld, jedoch haben Sie die Laufschuhe dafür in der Regel doppelt so lange in Verwendung. Pflegen Sie nicht und nur selten, sparen Sie eindeutig am falschen Fleck!

Hier noch die aktuellen Amazon Schuhdeo-Bestseller:

Bestseller Nr. 1 Bama Schuh Deo A39, Unisex - Erwachsene... 7,20 €
50%Bestseller Nr. 2 Bergsteiger Lederfett farblos Lederpflege pflegt... ab 3,95 €
Bestseller Nr. 3 adidas re fresh shoe deodorant 100ml* 5,95 €

Letzte Aktualisierung: 19.09.2017 um 18:21 Uhr, Bilder von amazon.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.