Schuhcreme entfernen

Schuhcreme entfernen

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Schuhcreme entfernen

Gerade beim Schuhe putzen kann es immer wieder einmal vorkommen, dass Sie Schuhcreme dort verteilen, wo sie nicht hingehört. Einerseits kann das auf der eigenen Kleidung sein aber auch auf dem Boden oder gar auf den Schuhen selbst – nämlich dann, wenn Sie die falschen Schuhcreme auftragen. In diesem Beitrag gebe ich Ihnen daher Tipps, wie Sie Schuhcreme entfernen können und was Sie dabei zu beachten haben.

Vorbeugen, damit es erst gar nicht zu Flecken kommt

Als erste Maßnahme, damit Sie späterer keine Probleme mit Flecken haben, sollten Sie folgendes beachten:

  • Tragen Sie beim Putzen Ihrer Schuhe nicht unbedingt ein „Sonntagsgewand“ aber auch keine sonstigen Kleidungsstücke, die Ihnen am Herzen liegen.
  • Putzen Sie in Räumen, deren Fußbodenbelag leicht zu pflegen ist. Dazu zählen insbesondere glatte Fliesenbeläge oder Estrich ohne Belag aber KEINE Teppiche und Parkette. Legen Sie im Zweifelsfall Zeitungspapier oder eine Folie auf.
  • Schmieren Sie nicht eine Schuhcreme auf Ihre Schuhe, von denen Sie annehmen, dass Sie den richtigen Farbton aufweist. Vergewissern Sie sich vorher, denn braun ist nicht gleich braun und selbst schwarz ist nicht immer schwarz!
  • Wenden Sie die richtige Technik beim Schuhputz an. Lesen Sie hier, wie Sie Schuhcreme richtig auftragen.

Wenn Sie diese grundlegenden Tipps befolgen, haben Sie bereits vier extrem hohe Gefahren ausgeschalten.

Wie Sie Schuhcreme entfernen

Haben Sie dennoch einmal gepatzt oder wollten trotz schöner Kleidung „nur schnell mal eben die Schuhe putzen“ habe ich folgende Tipps für Sie:

Schuhcreme aus Textilien entfernen

Haben Sie Schuhcreme auf Ihrer Kleidung, sollten Sie sofort handeln. Nehmen Sie den Stiel eines Besteckstücks oder die Flache Seite eines Messers und entfernen Sie die Schuhcreme ganz vorsichtig. Achten Sie vor allem darauf, dass Sie die Creme nicht unnötig weiter verteilen. Daher ist für diese Arbeit ein Tuch nicht die beste Option.

Danach nehmen Sie eine (alte) Zahnbürste und behandeln den Fleck mit etwas Zahnpasta oder mit Butter. Die Zahnpaste beinhaltet Wirkstoffe, die helfen können den Fleck vor zu behandeln. Dass das Kleidungsstück danach in die Waschmaschine muss, ist ohnehin klar.

Wenn Sie Butter auftragen und nach dem Waschen in der Waschmaschine einen Fettfleck dort haben, wo vorher die Schuhcreme war – nicht verzagen! Mit warmen Wasser und Gallseife* können Sie diesen wieder weg bekommen.

Haben Sie keine besonders empfindliche Kleidung, kann auch ein Schuss Terpentin helfen. Tupfen Sie diesen mit einem geeigneten Tuch auf und waschen Sie danach alles gründlich mit Wasser ab, bevor Sie den Waschgang in der Maschine antreten.

Was tun bei eingetrockneten Flecken auf Textilien?

Haben Sie einen bereits eingetrockneten Fleck entdeckt, kann es helfen, diesen mit Vaseline für etwa eine halbe Stunde einzuweichen. Sie befeuchten damit sowohl den Fleck als auch die Fasern der Kleidung und können dann mit einer der oben vorgeschlagenen Vorgangsweisen weiter verfahren.

Alternativ dazu könnten Sie es auch mit einem handelsüblichen Teppichreinigungsschaum* probieren.

Tipp: Was Sie auch immer machen – wenn es sich um ganz besondere Kleidung handelt, sollten Sie lieber einem Spezialisten vertrauen und die Sachen in eine professionelle Putzerei bringen. Der Versuch mit Hausmitteln kann nämlich im schlimmsten Fall die Kleidungsstücke ruinieren.

(Alte) Schuhcreme von Schuhen entfernen

Wenn Sie von Ihren Schuhen alte oder farblich unpassende Schuhcreme entfernen möchten, sollten Sie diese mit warmen Wasser und etwas Sattelseife* behandeln. Mit einem Schwamm können Sie die Schuhcreme relativ leicht entfernen. An den Stellen, wo die Schuhcreme schwer abgeht, können Sie ruhig etwas fester schrubben. An Stelle eines Schwamms kommt meines Erachtens auch eine geeignete Schmutzbürste in Betracht.

Danach sollten Sie – wie üblich, wenn Schuhe nass sind – diese trocknen lassen und gegebenenfalls mit etwas Zeitungspapier ausstopfen (regelmäßig wechseln!). Hier erfahren Sie mehr: Nasse Schuhe trocknen. Sind Ihre Schuhe trocken, können Sie, wie gewohnt, die richtig färbige Schuhcreme auftragen. Ist dann noch immer alte Schuhcreme zu sehen, tragen Sie die neue Creme ein zweites Mal auf. Spätestens dann sollte die Sache erledigt sein.

Hinweis: Ich denke, es sollte nicht erwähnenswert sein, tue es aber dennoch: Wenn Sie Wildlederschuhe pflegen, dürfen Sie niemals mit Schuhcreme behandeln.

Sehen Sie sich hier auch den aktuellen Bestseller unter den Sattelseifen von Amazon an:

Bestseller Nr. 1
B & E Sattelseife mit Schwamm - 500 ml*
  • Größe: 500 ml
  • Sattelseife mit Schwamm - Spezialseife zur Lederreinigung
  • Das Leder wird porentief gereinigt, gepflegt und konserviert

Letzte Aktualisierung: 13.11.2017 um 21:29 Uhr, Bilder von amazon.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.