Schwarze Lederschuhe pflegen

Schwarze Lederschuhe pflegen
Schwarze Lederschuhe pflegen

Hier lesen Sie, wie Sie schwarze Lederschuhe pflegen.

Fast jeder hat ein paar schwarze Schuhe zu Hause. Diese Farbe ist eher pflegeleicht und passt so gut wie zu jeder Oberbekleidung. Natürlich müssen Sie auch diese Schuhe putzen. In diesem Beitrag erkläre ich, wie Sie schwarze Lederschuhe pflegen und auf was Sie achten sollten:

Die Grundreinigung

Es ist wirklich mühsam. Wie bei anderen Stoffen auch ist es wirklich zum Haare raufen: Helle Schuhe werden schmutzig, in dem Sie dunkel werden, schwarze Schuhe werden schmutzig, in dem Sie heller werden.

Man kann es drehen und wenden, wie man will. Wenn Sie schwarze Schuhe benutzen, werden diese auch irgendwann schmutzig sein, einen grauen Schleier aufweisen oder Salzränder haben.

Bevor Sie also die Pflegemaßnahmen durchführen, müssen Sie Sie Ihre Schuhe ordentlich reinigen, damit Schmutz nicht vor dem Eincremen darauf haftet. Vergessen Sie dabei auch die Sohle nicht.

Es empfiehlt sich bei sehr starken Verschmutzungen eine weiche Reinigungsbürste* und etwas lauwarmes Wasser zu verwenden.

Haben Sie das erledigt, stellen Sie die Schuhe zum Trocknen!

Schwarze Lederschuhe pflegen

Schwarze Schuhcreme zur Lederpflege bei Amazon ansehen*

Als Pflege bezeichne ich alle weiterführenden Maßnahmen, wobei ich hier in die aktive Pflege (Eincremen, Imprägnieren) und in die passive Pflege (Aufbewahrung) unterscheide.

Zur aktiven Schuhpflege gehört zweifelsohne die Verwendung geeigneter schwarzer Schuhcreme, die dem Leder das zurückgibt, was im Laufe der Zeit verloren gegangen ist, nämlich seine Inhalts- und Nährstoffe. Hier dazu auch mehr: Alles über Schuhcreme für Lederschuhe.

Im Anschluss an das Eincremen trage ich meistens noch eine Schicht farbloses Schuhwachs auf und poliere dieses nach einer kurzen Wartezeit (30 Minuten) mit einer Glanzbürste auf.

Damit haben Sie sowohl eine Farbauffrischung (Creme) als auch einen Feuchtigkeitsschutz (Wachs).

Hinweis: Das funktioniert natürlich nur bei Glattlederschuhen. Wildleder ist anders zu behandeln.

Die passive Schuhpflege

Hinsichtlich der richtigen Aufbewahrung von Lederschuhen habe ich teilweise hier schon einmal etwas geschrieben: Schuhspanner richtig verwenden. Ganz unabhängig von Farbe und Oberleder empfehle ich, die Schuhe mit einem Schuhspanner geeigneter Größe und aus Zedernholz auszustatten.

Er hält das Leder in Form und hilft auch beim Austrocknen. Außerdem ist er besonders hygienisch durch seine antibakterielle Wirkung.

Sie suchen noch eine gute Schuhcreme für ihre schwarzen Glattlederschuhe? Wie wäre es mit dieser hier:

Letzte Aktualisierung: 5.11.2018 um 19:00 Uhr, Bilder von amazon.de