Gummistiefel reinigen und Pflegen: Tipps, Tricks & Pflegemittel

Gummistiefel reinigen
Gummistiefel reinigen

Hier erfahren Sie warum und wie Sie Gummistiefel reinigen sollten und können.

Als sehr nützlich – vor allem im Außendienst oder sonstigen Arbeitseinsätzen bei schlechter Witterung, Nässe, Schlamm und Schmutz – erweisen sich Gummistiefel. Sie sind nicht gerade ein optischer Hingucker aber sehr zweckmäßig, schützend und meistens nicht sehr teuer. Aber dennoch: Ohne Pflege halten auch diese Schuhe nicht besonders lange. In diesem Beitrag gehe ich daher darauf ein, wie Sie Gummistiefel reinigen und außen sowie innen pflegen sollten.

Aus welchen Materialien bestehen Gummistiefel?

Gummistiefel bestehen meistens aus einem der drei folgenden Materialien, auf die ich im folgenden kurz eingehen möchte:

Der Kunststoff PVC (steht für Polyvinylchlorid) wird sehr gerne für Gummistiefel verwendet, weil er pflegeleicht und billig ist sowie in allen Farben produziert werden kann. Der Nachteil dieses Materials ist aber, dass er für die Produktion für Gummistiefel mit Weichmachern versetzt werden muss, um nicht hart und spröde zu sein. Mit der Zeit verflüchtigen sich diese Weichmacher jedoch. Sie erraten es: Der Gummi wird spröde und rissig. Außerdem sind diese Weichmache oft sehr schädlich für die Umwelt.

Gummistiefel aus Naturkautschuk*

Eine Variante dazu stellen Naturgummi bzw. Naturkautschuk dar. Der Saft des Kautschukbaumes bildet dabei die Ausgangsbasis für den Gummistiefel. Dieses Material ist sehr Kälteunempfindlich und bleibt auch bei tiefen Temperaturen geschmeidig weich. Nachdem bei der Herstellung auch viel Handarbeit drinnen steckt ist aber auch der Preis meist höher als bei einfachen Kunststoff-Stiefeln.

Eher seltener aber dennoch möglich in der Anwendung bei Gummistiefeln ist PU (Polyurethan). Dabei handelt es sich um einen Kunststoff, der unempfindlich gegen viele (aggressive) Substanzen ist. Die Stiefel werden im sogenannten Spritzgussverfahren hergestellt und daher liegen auch die Preise eher auf einem niedrigeren Niveau, aber erfahrungsgemäß dennoch höher als bei reinen PVC-Stiefeln.

Allgemeine Pflege- und Reinigungstipps

So, wie bei anderen Schuhen und Stiefeln auch gilt: Eine regelmäßige Pflege und Reinigung lassen eine längere Lebensdauer der Gummistiefel erwarten. Beherzigen Sie unter anderem folgende Tipps:

  • Nach einem Einsatz im Schmutz und Schlamm sollten Sie nicht warten, bis dieser Schmutz eingezogen ist, sondern diesen am besten sofort abspülen. Dann geht er auch am leichtesten weg.
  • Das Wasser sollte nie heiß sondern maximal lauwarm sein
  • Wenn Sie Schmutz von der Sohle entfernen wollen, bürsten Sie diesen ab und nehmen Sie dazu keine spitzen Gegenstände (wie einen Schraubendreher). Zu groß ist die Gefahr des Abrutschens und Durchbohrens der Gummihaut.
  • Verwenden Sie eine sanfte Seifenlauge und eine weiche Schmutzbürste oder überhaupt lediglich einen Schwamm.
  • Verwenden Sie keine scharfen und aggressiven Reiniger
  • Das Trocknen der Stiefel sollte immer nur an der natürlichen Luft erfolgen – nie bei einem Ofen, in der Sonne, mit einem Fön oder unter der Heizung.
  • Lagern Sie die Stiefel nie geknickt, gefaltet oder in der Sonne

Besondere Pflege und Reinigung brauchen Gummistiefel aus Naturkautschuk. Diese sind in der Regel auch teurer und gerade bei diesen Stiefeln ist es schade, wenn sie vorzeitig kaputt gehen:

Spezielle Pflegemethoden und Hausmittel

Schuhe trocken bekommen

Damit Gummistiefel lange halten, sollten Sie auch gereinigt werden …

Eine Möglichkeit, Ihre Stiefel zu reinigen ist Silikonöl*, wenn die Oberfläche stumpf und matt geworden ist. Reiben Sie dieses einfach mit einem geeigneten Tuch auf den Stiefel und er wird wieder glänzen.

Gegen Sprödigkeit kann Glycerin helfen. Tragen Sie dieses direkt mit einem Schwamm oder verdünnt mit etwas Wasser auf und lassen es einwirken. Vorsicht: Nicht alle Stiefel vertragen dieses Pflegemittel. Probieren Sie es an einer unauffälligen Stelle vorher aus.

Wie Sie Gummistiefel lagern

Die Lagerung von Gummistiefeln sollte niemals im Freien bei direkter Sonneneinstrahlung oder in der Nähe künstlicher Hitzequellen (Öfen, etc.) vorgenommen werden. Dadurch kann die Oberfläche Schaden nehmen oder sich der Kleber, der die Sohle und die Gummierung zusammen hält, mit der Zeit auflösen. Außerdem wird (zumindest im Freien) der Gummi durch die UV-bestrahlung schneller spröde.

Ebenfalls zu beachten ist, dass die Stiefel nicht geknickt oder gefaltet gelagert werden. So vermeiden Sie Bruchstellen im Material.

Gummistiefel innen reinigen

Amazon*

Das Gummistiefel reinigen ist nicht nur außen, sondern auch innen wichtig. Durch die dichte Außenhülle schwitzen Sie im Inneren relativ rasch und Bakterien sammeln sich an der Innenseite.

Waschen Sie das Innenleben daher auch regelmäßig mit lauwarmer Seifenlauge aus und nehmen Sie eine weiche Bürste zum Reinigen.

Danach lassen Sie die Schuhe am besten trocknen (wie bei den allgemeinen Tipps empfohlen). Gegebenenfalls könnten Sie auch auf einen geeigneten Spray zurück greifen, der das Stiefelinnere hygienisch rein hält.

Gummistiefel in der Waschmaschine reinigen

Obwohl Gummistiefel oft im Nassen sind, lehne ich das Waschen in der Waschmaschine dezidiert ab. Zu groß ist hier die Gefahr, dass sie die Sohle löst oder das Innenfutter Schaden nimmt.

Lesen Sie auch einen ähnlichen Beitrag zu diesem Thema: Turnschuhe waschen.

Welche Pflegemittel sind zum Gummistiefel reinigen geeignet?

Für die Reinigung Ihrer Gummistiefel habe ich hier ein paar Pflegemittel heraus gesucht:

Gummistiefel-Pflege von Busse

Bei Amazon ansehen*

Dieses Pflegemittel erhält die Stiefel elastisch und beugt somit Rissen oder Brüchen vor. Es gibt einen schönen Glanz. Außerdem reinigt und pflegt es selbsttätig Stiefel aus Gummi (synthetisch oder Naturkautschuk), PVC und auch PU. Zudem ist es auch für Gamaschen und Hufglocken geeignet. Ausgestattet ist es mit praktischem Pumpsprüher zum leichten und sparsamen Auftragen.

Hier auch bei Amazon im Detail ansehen: Gummistiefel-Pflege von Busse*.

Aigle Gummistiefel Pflege

Bei Amazon ansehen*

Das Aigle Swipol Spezialpflegemittel ist für alle Aigle Gummistiefel geeignet. Es schützt und verschönert Ihre Stiefel und verleiht ihnen auch nach langer Tragedauer einen Glanz wie bei einem neuwertigen Schuh. Im Gegensatz zu einfachen Gummistiefeln benötigen Naturkautschukstiefel eine gewisse Pflege. Er hat die angenehme Eigenschaft, sehr weich und flexibel zu sein.

Es versorgt den Kautschuk mit der benötigten Feuchtigkeit, um weiterhin flexibel zu bleiben.

Anwendung: Saubere und trockene, zuvor mit klarem Wasser abgespülte Gummistiefel einsprühen und mit einem weichen Tuch trocken reiben.

Sehen Sie sich das Produkt hier bei Amazon an: Aigle Gummistiefel Pflege*.

Gummistiefel Pflege von Hunter

Bei Amazon ansehen*

Das Hunter Rubber Care Kit ist ein Pflegeset für Gummistiefel von Hunter.

Dieses Set besteht aus einem Reinigungsmittel und Glanzmittel mit dem man die Stiefel reinigen kann. Auch ein Reinigungstuch gehört zu dieser Pflegeausstattung.

Hier auch bei Amazon im Detail ansehen: Gummistiefel Pflege von Hunter*.

Fazit und Zusammenfassung

Wie Sie sehen, gibt es nicht nur über Lederschuhe sondern auch über Gummistiefel einiges zu berichten und Wissen. Eines haben aber alle Schuhe gemeinsam: Ohne die richtige und regelmäßige Pflege wird es teuer, weil sie öfter ein neues Paar kaufen müssen, als es Ihnen lieb sein wird.

Wenn Sie noch eine gute Gummistiefel-Pflege suchen, sehen Sie sich den aktuellen Bestseller bei Amazon an:

Bestseller Nr. 1

Letzte Aktualisierung: 20.04.2019 um 04:31 Uhr, Bilder von amazon.de