Skip to main content

Ihr Schuhputz-Ratgeber im Internet

Stoffschuhe reinigen und pflegen: So werden sie sauber und rein

Das Frühjahr kommt und mit ihm auch die Zeit der Stoffschuhe. Stoffschuhe sind nicht nur besonders leicht und bequem, sondern sorgen sogar für einen schlanken Fuß. Da die Schuhe kaum etwas wiegen, sind sie auch ideal für den Urlaub und der beste Begleiter im Sommer.

Sogar barfuß können sie komfortabel getragen werden. Doch so bequem die Schuhe auch sind, leider gibt es da noch die Sache mit dem Schmutz. Nach nur einer Saison landen sehr viele Stoffschuhe nicht mehr im Kasten, sondern auf dem Müll, da sie relativ schnell schmutzig und dadurch unansehnlich werden können.

Der Schmutz setzt sich schnell in den Stoff und man bekommt ihn manchmal nur sehr schwer wieder hinaus. Dennoch muss man den Schuh nicht gleich wegwerfen, denn mit den richtigen Tipps und Tricks lassen sich die Schuhe auch wieder sauber bekommen. Was muss man nun also wissen, um Stoffschuhe reinigen zu können?

Stoffschuhe reinigen mit der richtigen Bürste

Stoffschuhe zu putzen kann schon mal eine anstrengende Sache sein, wenn man nicht genau weiß, worauf dabei zu achten ist. Der erste und auch wichtigste Schritt dabei ist natürlich die passende Bürste.

Mit einer Reinigungsbürste werden Staub und Schmutz von der Oberfläche entfernt. Die passende Bürste ist die Voraussetzung für eine gelungene Schuhpflege. Dabei spielt es keine Rolle, ob man seine Schuhe von Staub befreien möchte oder Lederschuhe auf Hochglanz polieren will, die richtige Bürste ist dafür essenziell. Mit einer hochwertigen Schuhbürste ist der erste Schritt in die richtige Richtung schon einmal getan.

Stoffschuhe imprägnieren

Neben Raulederschuhen ist das Imprägnieren auch bei Stoffschuhen wichtig.

Generell sollten Stoffschuhe nach jedem Tragen vom Schmutz befreit werden, dann befindet sich der Schmutz nur auf der Oberfläche des Schuhs und kann nicht so schnell in das Material einziehen. Sobald Feuchtigkeit mit ins Spiel kommt, kann es jedoch sein, dass sich der Schmutz relativ schnell im Stoff festsetzt. Mit einer passenden Reinigungslotion und einer Bürste, die feste Borsten aufweist, kann der Schmutz jedoch schnell auch aus den Zwischenräumen wieder entfernt werden.

Übrigens ist das Vorbeugen besser als Stoffschuhe zu putzen. Man sollte daher auf die passende Imprägnierung setzen. Stoffschuhe müssen häufiger imprägniert werden als beispielsweise Lederschuhe. Die Schutzschicht, die auf den Schuh aufgetragen wird, hält nicht nur die Feuchtigkeit effektiv ab, sondern ebenso den Schmutz. Ein hochwertiger Imprägnierungsspray* ist daher eine gute Idee.

Nicht immer reicht das Abbürsten der Schuhe!

Leider reicht es nicht immer aus, die Schuhe einfach nur abzubürsten. Vor allem bei Stoffschuhen können sich schnell hartnäckige Flecken ansetzen, die dann nicht mehr so einfach zu entfernen sind. Die Stoffschuhe zu reinigen lohnt sich in diesem Fall im feuchten Zustand.

Reinigung Stoffschuhe

Vorsicht: Nicht alle Stoffschuhe vertragen Nässe!

Dennoch ist dabei Vorsicht geboten, denn nicht alle Schuhe vertragen Nässe. Stoffschuhe zu waschen ist daher immer so eine Sache, denn einige Modelle haben unter dem Obermaterial auch andere Materialien wie Leder oder Pappe dabei. Diese können durch das Wasser ihre Form oder Farbe verlieren und der Schuh ist im schlimmsten Fall dann nicht mehr tragbar.

Sollte es sich um Stoffschuhe handeln, die man in keinem Fall waschen darf, sollte die Oberfläche nur mit einem feuchten Schwamm bearbeitet werden. Ein mildes Shampoo oder eine milde Waschlotion eignet sich als Hilfe. Der Schuh wird vorsichtig abgerieben, was meist einige Male hintereinander durchgeführt werden muss, damit sich auch besonders hartnäckiger Schmutz wieder lösen lässt. Achten sollte man dabei besonders darauf, dass der Schwamm immer wieder ausgewaschen wird zwischendurch. Ansonsten wird der Schmutz, den man bereits gelöst hat, nur noch weiter verteilt.

Nachdem die Reinigung erfolgt ist, wird der Schuh an einem warmen Ort getrocknet. Man sollte ihn jedoch nicht direkt an die Heizung oder in die Sonne stellen.

Können Stoffschuhe auch in die Waschmaschine gegeben werden?

Diese Fragen stellen sich viele Menschen. Können Stoffschuhe wirklich auch in die Waschmaschine gegeben werden? Geht das? Stoffschuhe zu waschen ist nicht immer eine gute Idee, doch eine allgemein gültige Aussage gibt es zu diesem Thema nicht wirklich.

Schlussendlich kommt es immer auf das Modell an. So findet man Stoffschuhe, die man in absolut keinem Fall in die Waschmaschine geben darf. Ein Blick in die Pflegeanleitung des betreffenden Schuhs lohnt sich daher. In der Regel findet man dort auch Hinweise zu diesem Thema.

Stoffschuhe Waschmaschine reinigen

Das reinigen in der

Wenn der Schuhe jedoch auch für die Waschmaschine geeignet ist, spricht nichts natürlich gegen einen Waschgang. Die Schuhe sollte man in diesem Fall jedoch zuerst von den Schnürsenkeln sowie allen losen Bestandteilen befreien.

Auch die Einlegesohle sollte vor dem Waschen also entfernt werden. Generell reicht es, die meisten Stoffschuhe bei 30 Grad zu waschen. Es sollten außerdem höchstens 600 Umdrehungen sein.

Die Schuhe sollte man zudem in einen Waschbeutel* legen, damit sie und die Waschmaschine während des Waschens geschützt werden. Ein guter Tipp ist es außerdem, die Schuhe zusammen mit ein paar Handtüchern zu waschen. Vor dem Waschen sollten die Schuhe vom gröbsten Schmutz natürlich befreit werden.

Weiße Stoffschuhe reinigen: Hausmittel sind auch möglich

Weiße Stoffschuhe zu reinigen kann ebenfalls eine anstrengende Sache sein. Wenn die Lieblingsschuhe nicht mehr strahlend weiß sind, sondern durch den Schmutz mehr in einen Beige-Ton verwandelt wurden, ist es Zeit, die Stoffschuhe zu reinigen. Mit ein paar einfachen Hausmitteln bekommt man die meisten Schuhe jedoch wieder strahlend weiß hin.

Generell sollten weiße Stoffschuhe nicht in die Waschmaschine gegeben werden. Das hat den einfachen Grund, dass sich der Kleber der Schuhe durch die Wärme und durch das Waschmittel schnell lösen kann und es zu unschönen Rändern kommt, die gelblich sind. Bei weißen Schuhen sind diese Ränder natürlich besonders auffällig und sofort sichtbar.

Aus diesem Grund sollte man lieber zu Hausmitteln wie Zahnpasta oder dem beliebten Backpulver greifen. Darüber hinaus gibt es sogar spezielle Reinigungsstifte für weiße Schuhe zu kaufen.

Übrigens: Das Ergebnis der Reinigung kann übrigens erst dann tatsächlich gesehen werden, wenn der Schuh komplett trocken ist. Im feuchten Zustand wirken die bearbeiteten Stellen meist noch grau.

Wie funktioniert die Reinigung mit Zahnpasta und Backpulver?

Wer seine Stoffschuhe mit Zahnpasta reinigen möchte, benötigt neben weißer Zahncreme auch noch etwas Wasser, ein weißes Handtuch, eine Spülbürste sowie Geschirrspülmittel.

  • Für die Reinigung wird die Spülbürste zuerst in Wasser eingeweicht und etwas Spülmittel wird auf ihr verteilt.
  • Nun geht man mit kreisenden Bewegungen über die weißen Schuhe, bis ein Schaum dabei entsteht.
  • Der Schaum wird danach einfach mit einem weißen Handtuch abgetupft.

Danach wiederholt man den Vorgang mit etwas Zahnpasta. Der restliche Schaum wird erneut abgetupft und danach sollten die Schuhe langsam trocknen. Im trockenen Zustand sollten sie nun wieder strahlend weiß sein. Sollte das noch nicht ganz der Fall sein, wird der Vorgang einfach wiederholt.

Stoffschuhe Backpulver reinigen

Stoffschuhe können Sie auch mit Backpulver reinigen.

Auch mit Backpulver können weiße Stoffschuhe gut gereinigt werden. Hierfür benötigt man das Backpulver, Wasser, ein weißes Tuch, ebenfalls Geschirrspülmittel und eine Spülbürste. Auch eine Zahnbürste kann für die Reinigung der Schuhe natürlich verwendet werden.

  • Das Spülmittel und das Backpulver werden im gleichen Verhältnis zueinander in ein Glas gegeben.
  • Mit einer feuchten Zahnbürste wird die Masse miteinander vermischt und auf die schmutzigen Schuhe aufgetragen. Nicht nur der Stoff, sondern auch die Gummisohle kann damit übrigens gereinigt werden.
  • Die Mischung sollte kurz einwirken und danach wird der Schaum mit einem feuchten, weißen Tuch wieder abgewischt.

Die Schuhe müssen danach wieder trocknen und werden in ihrem trockenen Zustand wieder wie neu aussehen. Auch dieser Vorgang kann bei Bedarf natürlich wiederholt werden.

Wie funktioniert es mit Babypuder?

Ein weiterer Tipp ist Babypuder, denn auch damit können weiße Schuhe aus Stoff prinzipiell wieder gereinigt werden.

  • Dazu benötigt man neben dem Babypuder auch wieder ein Glas, Wasser, eine Bürste sowie einen Föhn.
  • Das Babypuder wird in einem Verhältnis von 1:1 mit Wasser in einem Glas gemischt.
  • Die entstandene Mischung wird wiederum in kreisenden Bewegungen auf die Schuhe aufgetragen und sollte dann ein wenig einwirken.
  • Danach wird die Masse nass abgerieben und alle Reste werden sorgfältig entfernt und die Schuhe können mit einem Föhn getrocknet werden.

Stoffschuhe reinigen mit Rasierschaum

Auch mit Rasierschaum lassen sich Stoffschuhe wieder reinigen. Rasierschaum ist nicht nur günstig, sondern die meisten haben ihn auch immer zuhause. Rasierschaum ist ein praktischer Fleckenentferner, mit dem nicht nur Polstermöbel, Teppiche und Vorhänge gut gereinigt werden können, sondern auch alle anderen Textilien. Somit ist der Schaum auch ideal für die Reinigung von Stoffschuhen geeignet.

Für die Reinigung wird einfach etwas Rasierschaum auf den Fleck gegeben und nach einer kurzen Einwirkzeit von rund 5 bis 10 Minuten wieder mit einem feuchten Tuch entfernt. Bei Bedarf wird der Vorgang ganz einfach wiederholt bis der Fleck verschwunden ist.

Reinigung der weißen Schuhsohle bei Stoffschuhen

Schuhsohlen Stoffschuhe pflegen

Die weiße Schuhsohle lässt sich üblicher Weise recht einfach reinigen.

Die Gummisohle kann bei weißen Schuhen übrigens gut mit etwas Bleichmittel gereinigt werden und dadurch wieder strahlend weiß werden.

Dafür sollte man jedoch in jedem Fall Gummihandschuhe tragen. Mit einem Wattestäbchen wird in etwas Bleichmittel eingetaucht und damit über die Sohle der Schuhe gegangen.

Danach lässt man das Mittel ein wenig einwirken und entfernt es anschließend wieder mit etwas Wasser. Das Bleichmittel sollte jedoch nicht auf den Stoff der Schuhe (und auch nicht auf die Kleidung) tropfen. Man sollte bei der Arbeit daher ein wenig vorsichtig sein!

Stoffschuhe pflegen und Imprägnieren

Wer seine Schuhe gut pflegt, hat meist auch kein Problem mit der Reinigung. Ein Imprägnierungsspray* ist daher ein Muss, denn die Imprägnierung schützt nicht nur vor der Nässe, welcher der Schuh immer wieder ausgesetzt wird, sondern ebenso vor einer Verschmutzung. Die Verwendung von einem Imprägnierungsspray mit speziellem UV-Schutz bei Stoffschuhen kann eine gute Idee sein, denn dadurch kann ein zusätzliches Ausbleichen durch die Sonne effektiv verzögert werden.

OKTO Imprägnierspray für Textilien*

Die Farben können durch den Spray länger erhalten bleiben und der Schuh sieht einfach viel länger schön aus. Bereits vor dem ersten Tragen sollten die Schuhe daher mit dem Spray etwa zwei- bis drei Mal behandelt werden. Danach sollten Sie die Schuhe immer wieder regelmäßig imprägnieren.

Darüber hinaus gibt es auch spezielle Mittel zur Farbauffrischung von Textilschuhen. Diese können auch ab und zu verwendet werden, damit die Farben länger frisch aussehen. Vor allem dann, wenn es sich um echte Lieblingsschuhe handelt sollte man über die Mitteln zur Farbauffrischung nachdenken.

Fazit zur Stoffschuhreinigung

Stoffschuhe sind nicht nur besonders bequem und leicht, sondern auch ideal für den Sommerurlaub geeignet, denn sie haben nur sehr wenig Gewicht. Doch Textilschuhe können relativ schnell verschmutzen, denn Staub und Schmutz setzen sich im Stoff schneller an. Eine gute Pflege und Imprägnierung von Stoffschuhen ist daher fast schon ein MUSS, um der Verschmutzung effektiv vorbeugen zu können.

Sollten die Schuhe dennoch einmal hartnäckigen Schmutz aufweisen, gibt es zahlreiche Hausmitteln, mit denen die Schuhe behandelt werden können. Oft sind einige Vorgänge notwendig, doch in der Regel lassen sich die Schuhe auch wieder gut säubern.

Einige Modelle sind sogar für die Waschmaschine geeignet. In jedem Fall sollte man jedoch zuvor einen Blick auf die Pflegehinweise der jeweiligen Schuhe werfen und die Schuhe nur bei 30 Grad waschen. Außerdem sollten sie in ein Wäschenetz gelegt werden, damit sie und die Maschine während des Waschens geschützt werden. Sie zusammen mit Handtüchern zu waschen ist ein weiterer nützlicher Tipp.

Mit diesem Reinigungsset können Sie übrigens nicht nur Sneaker reinigen, sondern etlich andere Materialien auch, darunter Stoffschuhe und deren Sohle:

Sneaker Cleaner - Reinigungsset für Schuhe, 250ml...*
  • SNEAKER CLEANER: Mit unserem Sneaker Cleaner hast Du die richtige Entscheidung getroffen. Er wurde mit einer speziellen Rezeptur entwickelt um Deine Schuhe bestmöglich und schonend zu reinigen, ohne die Farbe und das Material Deiner Lieblingsschuhe anzugreifen. Für die optimale Reinigung benötigst Du nichts weiter außer Deine Schuhe, etwas Wasser und unser Sneaker Cleaner-Set.

Letzte Aktualisierung: 30.10.2020 um 17:48 Uhr, Bilder von amazon.de