Nubukleder Schuhe pflegen: Material, Eigenschaften und Vorgangsweise

Nubukleder Schuhe pflegen
Nubukleder Schuhe pflegen

Erfahren Sie hier, wie Sie Nubukleder Schuhe pflegen und reinigen.

Eine besondere Art des Rauleders ist das Nubukleder. Diesen Begriff haben Sie vielleicht schon einmal gehört, wissen aber nicht genau, wie Sie diesen hinsichtlich Reinigung und Behandlung einordenen sollen? Kein Problem – hier erkläre ich, was das für ein Leder ist und wie Sie Nubukleder Schuhe pflegen.

Was ist Nubukleder eigentlich?

Nubukleder ist ein Rauleder, das in aller Regel aus den tierischen Rohhäuten von Kälbern und Rindern hergestellt wird.

Ein besonderes Merkmal ist die sein extrem feine und samtige Oberfläche, die das Leder aber nicht von Natur aus besitzt. Diese Struktur entsteht im Herstellungsprozess durch Aufrauen und Schleifen der Rohhaut auf der glatten Narbenseite.

Die Vorteile dieser Lederart sind eine sehr schöne Optik, ein gutes Tragegefühl und eine hohe Atmungsaktivität sowie Wasserbeständigkeit (bei entsprechender Imprägnierung). Die Eignung ist daher nicht nur für Modeschuhe sondern auch für Sport- oder Wanderschuhe durchaus gegeben.

Kleine Nachteile gibt es auch: Es ist sehr Fleckenempfindlich und auch empfindlicher bei UV Licht, das es relativ rasch ausbleichen lässt. Außerdem ist die Schuhpflege natürlich etwas aufwändiger und heikler als bei Glattlederschuhen.

Nubukleder Schuhe reinigen

Wenn Sie bei Ihren Nubuklederschuhen nur leichte Verunreinigungen detektiert haben, reicht es oft aus, einen speziellen Radiergummi* für dieses Material zu verwenden. Dieser ist dafür konzipiert – achten Sie aber darauf, dass Sie das Leder nicht abreiben. Seien Sie also auch mit einem Radierer für Nubukleder vorsichtig.

Ich gehe hier meist nach dem Grundsatz vor, dass das gelindeste Mittel, das zum Erfolg führt bereits ausreicht. Meisten brauchen Sie daher oft gar keinen Radiergummi – es reicht, wenn Sie das Leder mit einer speziellen Bürste trocken abbürsten.

Sehen Sie sich zum Beispiel diese Nubuk Leder Reinigungs-Pflegebürste von Bürstl* im Detail an.

Bei starken Verschmutzungen hilft ein Radiergummi nichts mehr. Da brauchen Sie schon mehr. Eine Möglichkeit ist es lediglich handwarmes Wasser und eine milde Seife zu verwenden. Von der Seife würde ich aber nur sehr wenig beimengen. Damit wird der gesamte Schuh abgebürstet. Der gesamte deshalb, da die Chance nach dem Abtrocknen geringer ist, dass Wasserränder entstehen, die unansehnlich sind.

Nubuk Cleaner*

Apropos trocknen: Lederschuhe sollten nie über oder unter der Heizung bzw. einem Ofen, einem Fön oder in direktem Sonnenlicht getrocknet werden. Am besten ist das in einem gut durchlüfteten Raum machbar – es dauert nur länger, schont aber den Schuh. Mehr dazu hier: Nasse Schuhe trocknen.

Eine weiter gute Möglichkeit starke Flecken aus Nubuk Leder Schuhen zu reinigen ist es, einen speziellen Reiniger zu verwenden. Dazu sei hier beispielhaft der Nubuck & Suede Cleaner von Kaps* erwähnt.

Seine spezielle Schwammkonstruktion ermöglicht eine präzise Reinigung. Einfach die Flasche senkrecht nach unten halten und den Reiniger gleichmäßig mittels Bürstenkopf einarbeiten. Kurz abwarten und dann den Schaum mit nassem Tuch entfernen. Trocknen lassen danach mit einer Bürste für Wild- oder Nubukuleder aufbürsten.

Wie pflegt man Nubukleder Schuhe?

Die Reinigung alleine ist aber nicht alles. Sie sollten Ihre Nubuk Leder Schuhe auch regelmäßig pflegen. Dazu gehören meines Erachtens eine Imprägnierung sowie eine generelle Lederpflege.

Nubuklederschuhe imprägnieren

Während Sie eine Imprägnierung bei Glattleder durchaus mit einem guten Schuhwachs machen können, ist bei Nubukleder ein Spray die bessere Wahl. Wachse, Cremen und Öle würden dazu führen, dass die spezielle Oberfläche der Schuhe kaputt geht bzw. verfilzt.

Die Imprägnierung sollten Sie

  • … vor der ersten Nutzung der Schuhe erledigen (mehr dazu auch hier: Lederschuhe pflegen vor dem ersten Tragen).
  • … regelmäßig im Dauergebrauch der Schuhe machen.
  • … jedenfalls aber nach einer Schuhreinigung durchführen.

Ein Beispiel für einen meiner Ansicht nach guten Imprägnierspray ist der von Solitaire für Velours- und Nubukleder*.

Zur Anwendung: Entfernen Sie zunächst Staub und Schmutz von Ihren Schuhen und prüfen Sie Materialverträglichkeit an einer unauffälligen Stelle Ihres Schuhs. Achten Sie bei der Anwendung darauf, den Schuh nicht zu durchnässen. Lassen Sie das Spray trocknen und rauen Sie das Nubuk mit einer Raulederbürste auf.

Nubukleder Schuhe pflegen

Crepebürste für Nubukleder*

Für generelle Pflegemaßnahmen bieten sich ebenfalls Pflegesprays oder Pflegeschaum an.

Was Sie auf jeden Fall haben sollten, ist eine Bürste zum Aufrauen des Leders. Egal ob nach dem Imprägnieren, Reinigen oder Pflegen: Das Leder muss danach aufgebürstet werden, damit seine schöne Oberfläche wieder gute zur Geltung kommt. Dazu verwendet man eine Krepp- bzw. Crepebürste.

Wenn Sie noch keine Pflegemittel daheim haben oder den Vorrat wieder etwas auffrischen möchten, ist meiner Ansicht nach auch dieses Pflegeset für Nubukleder* eine Option:

Sie erwerben mit diesem Set eine gute Grundausstattung für eine schnelle und einfache Reinigung und Pflege. Inhalt dieses Sets:

  • Solitaire Velours Nubuk Stick 75 ml
  • Rauleder Reinigungsgummi
  • Rauleder Bürste für die kraftvolle Reinigung
  • Rauleder Kreppbürste zum Aufrauen des Leders

Sehen Sie sich dieses Set auch hier bei Amazon im Detail an:

Die Schuhanzieher Schuhpflegeset für Rauleder -...*
  • Bürsten: Made in Germany
  • Aus deutschem Buchenholz - nachhaltiger Holzanbau

Letzte Aktualisierung: 23.07.2019 um 00:50 Uhr, Bilder von amazon.de