Schuhspanner richtig verwenden

Schuhspanner richtig verwenden

Ein wesentliches Element in Sachen Schuhe putzen ist die „passive Schuhpflege“. Diese heißt so, weil Sie hier aktiv nicht viel machen müssen, außer die Schuhspanner richtig verwenden und natürlich das für Sie passende Modell auswählen.

Wie Sie Schuhspanner richtig verwenden

Schuhspanner richtig verwenden

Erfahren Sie hier, wie Sie Schuhspanner richtig verwenden!

Prinzipiell sollten Sie sofort nach dem Tragen Ihrer Schuhe Schuhspanner verwenden. Diese helfen beim Austrocknen der Schuhe auf natürlichem Wege und dienen der Erhaltung der Schuhform. Verwenden Sie dabei am besten Modelle aus unbehandeltem Zedernholz. Diese bürgen für einen besonders hohe Aufnahme von Restfeuchtigkeit aus dem Schuh!

Spanner aus Zedernholz geben ein gutes Aroma aufgrund Ihres Holzduftes, der vom Schuh absorbiert wird. Das enthaltene Zedernöl wirkt noch dazu als „Deo“. Schuhspanner sind nicht mit einem Schuhdehner zu verwechseln. Mit diesen können Schuhe im Vorderfußbereich und in der Länge gedehnt werden.

Wie Sie Schuhspanner richtig benutzen

Hier finden Sie eine kleine Schritt für Schritt Anleitung, die Ihnen zeigt, wie Sie Schuhspanner richtig benutzen:

  • Setzen Sie die Spanner sofort nach dem Tragen in die warmen Schuhe ein.
  • Zuerst das Vorderholz in noch tragewarmen Schuh einsetzen
  • Stecken Sie diesen so tief wie möglich in den Schuh ein.
  • Drehen Sie die Spanner in die Schuhe ein, wenn Ihre Schuhe zu eng sind.
  • Spannen Sie zuletzt das Fersenteil, wenn das Vorderholz richtig sitzt.

Sehen Sie hier auch ein kurzes Video dazu:

Schuhspanner aus Zedernholz, Buchenholz oder Kunststoff?

Am häufigsten werden meines Erachtens Schuhspannern aus Zedernholz verwendet. Weshalb dies so ist und welche Vorteile damit einhergehen, habe ich hier ausführlich erklärt: Schuhspanner aus Zedernholz. Auch Schuhspanner aus Buchenholz sind durchaus in Ordnung. Dabei handelt es sich um ein dichtes und vor allem sehr hartes Holz, das aber die Feuchtigkeit nicht so gut aufnimmt, wie die Zeder. Spanner aus Buchenholz haben daher meistens Schlitze oder kleine Löcher, die die Luftzirkulation besser zulassen und somit die Feuchtigkeitsaufnahme verbessern.

Schuhspanner richtig verwenden

Schuhspanner von Langer & Meßmer bei Amazon ansehen*

Kunststoff ist als Material für Schuhspanner hingegen aus meiner Sicht nicht zu empfehlen. Der Hauptgrund dafür ist, dass Leder beinahe komplett abgedichtet wird und erstens keine Luftzirkulation und zweitens keine Feuchtigkeitsaufnahme statt findet. Es gilt also die Devise: Besser Schuhspanner aus Kunststoff, als gar keine. Zedernholz Schuhspanner oder solche aus Buchenholz sind aber jedenfalls zu bevorzugen. Ein sehr guter Schuhspanner aus Zedernholz ist beispielsweise dieser hier: Langer & Messmer Schuhspanner aus Zedernholz*

Die Bezeichnung Zedernholz für Spanner ist übrigens nicht ganz korrekt. Im deutschen Sprachraum hat sich dieser Begriff zwar eingebürgert, in Wahrheit handelt es sich aber um die „Red Cedar“. Diese ist relativ stark rötlich und hat einen ausgesprochen ausgeprägten aromatischen Duft.

Die korrekte Größe von Schuhspannern

Wie Sie Schuhspanner richtig verwenden, ist die eine Sache, das passende Modell zu finden, die andere. Daher hier kurz etwas darüber:

Spiralspanner stellen die einfachste Form der Schuhspanner dar. Hier ist zwischen Vorderholz und Fersenteil eine Spiralfeder eingespannt. Üblicher Weise kann man mit solchen Schuhspannern, aufgrund der großen Spannkraft, auch zwei Schuhgrößen überbrücken (zum Beispiel Schuhgröße 40/41 samt Zwischengrößen).

Eine bessere Art der Schuhspanner stellt einer mit einem in der Mitte befindlichen Schraubgelenk dar. Auch diese werden in Doppelgrößen produziert. Durch die Möglichkeit den Schuhspanner zu Schrauben, erricht man hier eine sehr genaue Einstellmöglichkeit der jeweiligen Schuhgröße. Achten Sie darauf, dass die Spanner mit einem feinen Gewinde und nicht mit einer groben Drehschraube ausgestattet sind. So können Sie die Einstellung viel besser und genauer vornehmen.

Am besten sind Schuhspanner mit einer Doppelgelenkfeder, die zwischen Vorderholz und Fersenteil liegt. Üblicher Weise können diese Schuhspanner, wegen der Feder, nur für einzelne Schuhgrößen produziert werden. Größeneinstellungen können hier zwar nicht vorgenommen werden aber diese Schuhspanner weisen die beste Passform auf.

Schuhspanner zum Weiten der Schuhe verwenden?

Eine Möglichkeit, Ihre Schuhe auszudehnen ist es auch, Schuhspanner zum Weiten zu verwenden. Nehmen Sie dazu Ihren verstellbaren Schraubschuhspanner und überdehnen Sie dabei absichtlich Ihre Schuhe, so ähnlich, wie Sie das mit einem Schuhdehner machen.

Übertreiben Sie es aber nicht, da ansonsten Ihre Schuhe irreparable Schäden davontragen können. Wie Sie Ihre Schuhe auch ohne Schuhspanner weiten können, habe ich übrigens in diesem Beitrag festgehalten: Wie kann man Schuhe weiten. Meiner Meinung nach, ist es besser, die Schuhspanner nur im Notfall zum Weiten Ihrer Schuhe zu verwenden.

Haben Sie noch keine Schuhspanner zu Hause? Eventuell ist einer der aktuelle Amazon Bestseller ja das richtige für Sie:

Bestseller Nr. 1
Langer & Messmer Schuhspanner aus Zedernholz, Größe...*
  • Leisten mit geteiltem Vorderblatt in Doppelgrössen und perfekter Fersenkappenausformung
  • Zedernholz sorgt für sehr gute Trocknung und Luftzirkulation Damit Sie länger Freude an Ihrem Schuh haben
  • Die Bildung von Gehfalten wird auf ein Minimum reduziert Die Schuhe behalten länger ihre Form

Letzte Aktualisierung: 25.09.2018 um 22:19 Uhr, Bilder von amazon.de