Skip to main content

Weiße Schuhe waschen, reinigen und pflegen: Das ist zu beachten

Weiße Schuhe waschen

Hier erfahren Sie, wie Sie unterschiedliche weiße Schuhe waschen, reinigen und pflegen.

Weiße Schuhe sind meistens ein besonders schöne „Hingucker“. Bereits bei ihrer Erstkommunion werden kleine Mädchen mit weißen Schuhen ausgestattet. Am Hochzeitstag, dem schönsten Tag des Lebens einer jungen Frau, werden ebenfalls in den meisten Fällen weiße Schuhe getragen.

Dabei handelt es sich meist um Modelle aus Glattleder. Weiße Schuhe sind beliebte Accessoires die mit vielen Outfits gut harmonieren. Im Handel finden Sie die Fabrikate in unterschiedlichen Ausführungen. Sie werden aus diversen Materialien angefertigt. Allerdings genügt meist schon ein kleiner Moment der Unachtsamkeit und schon ziert ein unansehnlicher Fleck das schöne Schuhwerk. Wegen des hellen Farbtons sehen die Modelle dann schnell etwas mitgenommen aus.

Das wichtigste über das Waschen weißer Schuhe auf einen Blick

  • Weiße Schuhe sind besonders heikel bei Schmutz und Kratzern.
  • Pflegen Sie weiße Schuhe daher regelmäßig
  • Unterscheiden Sie dabei zwischen Lederschuhen und anderen Materialien (Sneakers, Chuks, Turnschuhe, etc.)

So gehen Sie vor:

  • Schritt 1: Befreien Sie Ihre Schuhe vom groben Schmutz. Verwenden Sie dazu eine Reinigungsbürste und eventuell etwas Wasser oder Schuhreiniger bzw. einen speziellen Sneaker-Cleaner oder einen Schmutzradierer.
  • Schritt 2: Wenn es sich um Glattleder handelt, können Sie weiße oder farblose Schuhcreme auftragen. Für Sneaker und Turnschuhen verwenden Sie aber spezielle Pflegemittel.
  • Schritt 3: Imprägnieren Sie ihre Schuhe. Dies ist unerlässlich, da Sportschuhe, die eben häufig weiß sind, sehr oft im Freien verwendet werden.

Wichtig: Bei der Trocknung weißer Schuhe verwenden Sie am besten keine Zeitung, sondern stopfen die Schuhe mit Küchenpapier aus oder nehmen einen Schuhspanner. Ansonsten kann es zu Verfärbungen kommen.

Weiße Schuhe erfordern eine gründliche Reinigung und Pflege

Weiße Lederschuhe: Sie sind ein perfektes Accessoires für beinahe jedes sommerliche Outfit. Aber die weißen Schuhe sind natürlich nicht immun gegen Kaffee-, Pizza- und Weinflecken.

Zum Glück gibt es aber verschiedene Tipps mit denen Sie weiße Schuhe pflegen und reinigen können:

Bereits nach dem Auspacken sollten Sie die neuen, hellen Modelle mit einem Lederschutzmittel imprägnieren. Dadurch wird verhindert, dass fiese Flecken in das Leder von Sandalen, Ledersneakers und Ballerinas eindringen.

Flecken immer schnell entfernen

Je schneller das Missgeschick entfernt wird, ums weniger kann sich der Fleck festsetzen. Die Schuhe werden zu Hause mit einem nebelfeuchten (nicht nass) Tuch abgewischt. Sie können auch einen weißen Magic Eraser (Schmutzradierer*) verwenden, um damit eventuelle Abnutzungserscheinungen zu beseitigen.

weiße Schuhe mit Schmutzradierer behandeln

Ein Schmutzradierer kann Flecken von weißen Schuhen entfernen.

So sieht die Oberfläche des mit einem Schmutzradierer behandelten Schuhs aus.

Verschmutzungen, die während des täglichen Gebrauchs entstanden sind, werden mit einer weichen Bürste und kleinen, kreisenden Bewegungen entfernt. Weiße Schuhe reinigen Sie auch mithilfe des passenden Reinigungsschaums*.

Was beim Trocknen zu beachten ist

Die Schuhe werden danach mit weißen Küchentüchern ausgestopft. Damit wird die überschüssige Feuchtigkeit aufgefangen. Verwenden Sie zum Austrocknen von hellen Schuhen auf keinen Fall Zeitungen und Zeitschriften. Sie könnten das Schuhwerk verfärben. Zudem ist es wichtig, dass die Schuhe von der Sonne und anderen Hitzequellen fern gehalten werden, damit sie keine unnatürliche Farbe annehmen.

Weiße Schuhe pflegen Sie zudem mit einem Schuhreiniger mit Deckungseffekt. Damit lassen sich dunkle und graue Flecken und Streifen wirkungsvoll überdecken. Kleine Kratzer an Lederschuhen lassen sich auch mit einem weißen Nagellack abdecken.

Oben der noch schmutzige weiße Schuh, unten ein mit Schuhreiniger und Tuch gereinigter weißer Schuh.

Rauleder: Modelle aus weißem Rauleder sind besonders empfindlich. Daher müssen sie auch schonend gepflegt werden. Für ihre Reinigung verwenden Sie ein spezielles Lederpflegemittel, das mit einer Nubukbürste eingearbeitet wird. Wenn Sie weiße Schuhe pflegen, achten Sie darauf, dass die typische Oberflächenstruktur von Raulederschuhen erhalten bleibt.

Weiße Stoffschuhe blitzblank weiß reinigen

Segelschuhe aus weißem Stoff lassen sich mit einer Lösung aus einem Teil Backpulver und einem Teil Geschirrspülmittel reinigen. Verwenden Sie entweder eine alte, angefeuchtete Zahnbürste oder eine Nagelbürste zum Anwenden dieser Mischung.

Ihre Stoff-Sneaker werden mit kreisförmigen Bewegungen geschrubbt. Die Gummisohlen des weißen Schuhwerks werden ebenso mit dieser Lösung gereinigt. Wichtig ist, dass die Mischung einige Minuten einwirken kann, danach wird sie mit einem feuchten Frottee-Tuch entfernt.

Hinterher dürfen die Schuhe an der Luft trocknen. Diese Reinigungsmethode eignet sich auch für Sneakers aus Stoff und Texil-Turnschuhe. Auch die weißen Sohlenränder lassen sich auf diese Weise sauber schrubben.

Sanfte Reinigung für weiße Sneakers aus Synthetik und Stoff

Imprägnierspray für Sneaker bei Amazon ansehen*

Keiner der sich weiße Sneakers oder Turnschuhe kauft, glaubt, dass er die Modelle für immer schmutzfrei halten kann. Es treten unvermeidliche Verschmutzungen und unschöne Abnutzungen auf. Allerdings gibt es einige sinnvolle Methoden mit denen Sie weiße Schuhe reinigen können:

Vor dem ersten Tragen sollten Sie die Modelle mit einem passenden Imprägnierspray* bearbeiten. Auf diese Weise sind Ihre weißen Sneakers und Turnschuhe vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt.

Für die Reinigung von schmutzigen und fleckigen Schuhen aus weißem Leinen oder aus Synthetik benötigen Sie eine weiche Bürste, ein sauberes, helles Mikrofasertuch, Seife, eventuell Zahncreme und lauwarmes Wasser.

Die Zahnpasta wird mit einer angefeuchteten Bürste mit kreisenden Bewegungen in das Obermaterial der Schuhe ein gebürstet. Auch die Kanten und Kappen aus Gummi dürfen ruhig kräftig geschrubbt werden. Mit der Zahncreme lassen sich dunkle Striemen und Flecken wieder weg rubbeln. Hinterher wird der verbliebene Schaum mit dem Mikrofasertuch weggewischt. Das Schuhwerk wird danach an der frischen Luft getrocknet.

weiche Bürste weiße Schuhe pflegen

Bei Verwendung einer Bürste sollte es immer ein weiches Modell sein.

Sie können weiße Schuhe waschen, indem Sie die Modelle mit einer weichen Bürste*, Seife und lauwarmen Wasser bearbeiten. Das Reinigungsmittel wird mit sanften kreisenden Bewegungen mit der angefeuchteten Bürste oder dem feuchten Schwamm eingearbeitet. Der überschüssige Schaum wird danach mit dem nebelfeuchten Tuch abgetupft.

Ihre weißen Sneakers sollten nach der Reinigung in Form bleiben. Daher werden sie einfach mit weißem Küchenkrepp (kein Zeitungspapier) ausgestopft. Lassen Sie die Modelle im Flur trockenen, bevor sie mit einem Schuhspanner bestückt im Schuhschrank verstaut werden.

So erhalten die Sohlen von weißen Sneakers ihren letzten Schliff

Mithilfe eines weißen Kunststoffradierers lassen sich Scheuerstriemen und dunkle Streifen entfernen. Den Schmutz, der sich in den Rillen der Sohlen ansammelt, können Sie auch mit einer Bürste, einem geeigneten Reinigungsmittel und ein wenig lauwarmen Wasser beseitigen.

Im Handel finden Sie außerdem spezielle weiße Sohlenreiniger, die meist mit einem Schwammaufsatz versehen sind. Dadurch sind diese Produkte besonders einfach zu handhaben. Sie bewähren sich bei Sohlen aus Gummi und Synthetik.

Nach der Reinigung sollten die Sohlen mit einem weichen Tuch poliert werden, damit wird für ein strahlendes Ergebnis gesorgt. Auch die Schnürsenkel dürfen nicht stiefmütterlich behandelt werden. Schmutzige Schuhbänder zerstören die schöne Optik des hellen Schuhwerks. Sie werden aus den Schuhen genommen.

Loser Schmutz lässt sich mit einer Bürste entfernen. Speckige und schmutzige Bänder können Sie mit einem speziellen Weißwaschmittel waschen oder Sie verwenden für die Reinigung eine Lösung aus Backpulver und lauwarmen Wasser. Danach wird das überschüssige Wasser herausgedrückt, bevor die weißen Schuhbänder flach zum Trocknen hingelegt werden.

Hier erfahren Sie auch mehr zu diese Thema: Wie kann man weiße Schuhsohlen reinigen.

Weiße Schuhe waschen

Wenn das helle Schuhwerk nicht nur sehr schmutzig ist, sondern auch noch einen unangenehmen Geruch verbreitet, dann müssen Sie weiße Schuhe waschen. Sie sollten aber eigentlich nie so dreckig werden, dass sie in die Waschmaschine gesteckt werden müssen. Versuchen Sie zuerst, die Schuhe per Hand zu waschen.

Dazu entfernen Sie zuerst die Schnürsenkel. Den losen Staub entfernen Sie mit einer Bürste. Weiße Schuhe waschen Sie in einer Lösung von Seife und lauwarmen Wasser. Sie werden vorsichtig in die Mischung getaucht. Danach kann der ganze Schuh sehr bedächtig mit einer weichen Bürste und dem Seifenwasser gereinigt werden.

Die Streifen an den Gummisohlen beseitigen Sie vorher mit einem weißen Schmutzradierer*.

Nach dem Waschen spülen Sie die Schuhe mit klarem Wasser aus, bevor sie mit weißem Küchenkrepp ausgestopft werden. Die Küchentücher nehmen die Feuchtigkeit auf und sie sorgen zudem dafür, dass die Schuhe ihre Form behalten. Nach dem Trocknen sollten Sie unbedingt ein passendes Pflegemittel auftragen. Lederschuhe dürfen nicht zu nass gewaschen werden.

Weiße Schuhe in der Waschmaschine waschen?

Viele Markenhersteller warnen Ihre Kunden ausdrücklich vor dem Waschen und Trocknen in der Waschmaschine. Einige Modelle wie etwa Chucks werden laut Angaben von Nutzern auch in der Waschmaschine strahlend sauber.

Allerdings sollte die Reinigung in der Maschine nur eine Notlösung sein, denn durch die Wärme und durch das Waschmittel könnte sich der Kleber lösen. Außerdem ist es möglich, dass das Waschen an den weißen Schuhen gelbe Spuren hinterlässt. Verwenden Sie auf jeden Fall den Schonwaschgang mit maximal 30 Grad Celsius und benützen Sie einen Textilbeutel*. Es ist aber durchaus sinnvoll, wenn Sie für die Reinigung Ihrer weißen Schuhe ein wenig Handarbeit investieren.

Zum Abschluss dieses Beitrags habe ich hier ein Reinigungsset für Sneaker, dass Sie sich bei Interesse unbedingt auch einmal bei Amazon ansehen sollten:

Sneaker Cleaner - Reinigungsset für Schuhe, 250ml...*
  • OPTIMALE SICHERHEIT: Mit unserem Sneaker Reiniger hast Du die richtige Entscheidung getroffen. Er wurde mit einer speziellen Rezeptur entwickelt um Deine Sneaker Pflege bestmöglich und schonend zu gestalten, ohne die Farbe und das Material Deiner Lieblingsschuhe anzugreifen. Für die optimale Schuh Reinigung benötigst Du nichts weiter außer Deine Schuhe, etwas Wasser und unser Sneaker Cleaner-Set.

Letzte Aktualisierung: 7.12.2019 um 17:58 Uhr, Bilder von amazon.de