Skip to main content

Flecken auf Schuhen entfernen: Das müssen Sie dafür tun

Flecken auf Schuhen entfernen

Lesen Sie hier, wie Sie Flecken auf Schuhen entfernen können.

Flecken auf Bekleidungsstücken sind nie besonders toll – weder optisch noch für das Material selbst. Die gute Nachricht: Es gibt schlimmeres als Flecken auf Schuhen, denn diese bekommen Sie (abgesehen von einigen Ausnahmen) relativ gut in Griff. Lesen Sie hier, wie Sie Flecken auf Schuhen entfernen können und was Sie dazu in aller Regel brauchen.

Flecken auf gedeckten Glattlederschuhen entfernen

Bei gedeckten Glattlederschuhen werden Sie möglicher Weise den besten Erfolg erzielen. Diese Art von Schuhen hat ein glattes Oberleder (ohne komplizierte Struktur) und daher haben Flecken kaum Chancen sich stark auszubreiten. Dies gilt aber auch nur für gedeckte Glattleder. Extrem Poren-offene Leder, wie beispielsweise Anilinleder, sind wiederum sehr heikel, was Flecken betrifft.

Haben Sie einen Fleck detektiert, sollten Sie sowieso sofort handeln:

Entdecken Sie diesen, versuchen Sie diesen sofort zu entfernen. Verwenden Sie dazu am besten ein Tuch und wenn das erforderlich ist, nässen Sie dieses zusätzlich ein (man kann auch etwas Spucke nehmen). Wischen Sie den Fleck ab.

Sind die Flecken im Übermaß vorhanden (weil Sie zum Beispiel in Schmutz oder Schlamm getreten sind), sollten Sie einen Nassraum aufsuchen und den Schuh vorsichtig unter der rinnenden Wasserleitung abspülen. Je eher Sie das tun, desto leichter werden die Flecken auch wieder herunter gehen. Eintrocknen lassen ist immer der schlechteste Weg.

Handelt es sich um sehr hartnäckige Flecken, ist es in aller Regel auch nicht verkehrt, einen Schuhreiniger zur Hilfe zu nehmen. Ich selbst habe den Schuhreiniger von Siegol* getestet und war damit sehr zufrieden. Neben hoher Ergiebigkeit bekommen Sie Glattlederschuhe auch wirklich sauber. Einfach 1:1 mit Wasser verdünnen und den ganzen Schuh mit einer Bürste oder einem Tuch abputzen. Hier kommen Sie zum Test: Siegol Schuhreiniger im Test.

Flecken auf Glattlederschuhen entfernen

Der Siegol Schuhreiniger ist ein sehr gutes Mittel gegen die meisten Arten von Flecken.

Hinweis: Wenn Sie vorbeugend agieren wollen, ziehen Sie auch den Kauf von Galoschen in Betracht.

Flecken auf Wildlederschuhen entfernen

Heikler ist es dagegen, Flecken auf Wildlederschuhen entfernen zu müssen. Rauleder sind üblicher Weise wasserempfindlicher als glatte Leder und daher ist es nicht so einfach, die Schuhe unter Wasser abzuspülen – auch wenn man dabei sehr vorsichtig ist.

Wenn Sie schon mit Wasser arbeiten, sollten Sie auf jeden Fall den ganzen Schuh behandeln und nicht nur einzelne Stellen. Somit ergeben sich später keine Wasserränder am Schuh.

Idealer Weise reinigen Sie Flecken trocken ab. Dafür gibt es spezielle Wildlederradiergummis oder Bürsten für diese Lederart*.

Flecken auf Wildlederschuhen entfernen

Flecken auf Wildlederschuhen entfernen Sie am besten ohne Wasser.

Leichte Verschmutzungen und Staub können Sie ohne weiteres mit einer weichen Bürste (aus Naturhaaren) ausbürsten.

Haben sich hartnäckigere Flecken gebildet, ist es unter Umständen erforderlich, dass Sie mit einer feinen Drahtbürste arbeiten. Nehmen Sie dazu aber immer eine, die für Rau- und Wildleder geeignet ist nicht irgendeine Bürste, die zufällig bei Ihnen zu Hause herum liegt.

Raulederpflegeset bei Amazon ansehen*

Tipp: Vorbeugend sollten Sie Wildlederschuhe immer (auch nach dem Kauf) imprägnieren. Das schützt vor Nässe und minimiert den Schmutz auf den Schuhen.

Es gibt bei Wildlederschuhen auch spezielle Schuhreiniger, die helfen hartnäckige Flecken zu entfernen. Dazu müssen Sie den Schuh einsprühen (nicht zu viel und nicht zu nahe) und dann mit einer Wildlederbürste versuchen, die Flecken heraus zu Bürsten.

Gerade bei Rau- und Wildleder ist es wichtig, dass Flecken sofort erkannt und entfernt werden. Das Eintrocknen (lassen) ist hier noch viel schlechter als bei glattem Leder.

Was tun bei Fettflecken?

Fettflecken sind bei Rau- und Wildleder besonders übel. Dieses wird von der samtigen Oberfläche schnell aufgesaugt und ist schwer wieder heraus zu bekommen. Als Erstmaßnahme sollten Sie mit Löschpapier oder einem Küchenpapier versuchen, die Flecken vorsichtig abzutupfen.

Reiben ist eher schlecht, da Sie das Fett nur unnötig weiter in den Schuh einmassieren.

Flecken auf Sneakers entfernen

Gerade auf weißen Sneakers sind dunkle Flecken ein kleiner Albtraum. Je mehr man reibt, desto größer wird der Fleck. Hier ein paar Tipps für verschiedene Fleckenarten:

Fettflecken: Hier helfen spezielle Lösemittel, die vorsichtig mit einem Tuch aufgetragen werden. Fett wird im Übrigen auch durch das Angreifen übertragen – daher sollten Sie die Oberseite der Schuhe nicht zu oft betatschen. Neben Lösemittel kann man es auch mit weißer Kreide versuchen. Diese nimmt Fett auf.

Grasflecken: Nicht minder problematisch sind Gradflecken. Nicht reiben! Vorsichtig miit wenig Alkohol versuchen die Flecken zu entfernen.

Sohlenflecken: Die Sohle ist eigentlich immer aus Gummi und somit helfen hier Zahnpasta und eine alte Zahnbürste. Auch ein Radiergummi kann auf der Sohle wunder wirken.

Sneaker Cleaner bei Amazon ansehen*

Auch möglich ist es zu versuchen, mit einer Mischung aus klarem Spülmittel und Backpulver im Verhältnis 1:1 die Flecken zu entfernen. Den Gang in die Waschmaschine kann ich nur in allerletzter Konsequenz empfehlen, da hier immer das Risiko gegeben ist, dass Sie den Schuh ganz zerstören (Hitze, Wasser, Schleudergang, etc.).

Wenn Sie nicht mit Hausmitteln herum experimentieren möchten, können Sie sich auch einen speziell für Sneaker entwickelten Reiniger versuchen: Sneaker Cleaner*.

Flecken auf Schuhen entfernen – Fazit

Eines gilt für alle Materialien und Flecken: Je schneller ein solcher erkannt und entfernt wird, desto höher ist die Chance, dass die reibungslos und nachhaltig funktioniert. Eingetrocknete Flecken verursachen meiner Erfahrung nach immer Probleme.

Je nach Material des Schuhs müssen Sie entscheiden, wie Sie dabei vorgehen, wobei es hier definitiv Unterschiede zwischen Glattleder, Rauleder, Kunstleder und Stoffschuhen gibt. Wenn Sie sich um einen guten Schuhreiniger bemühen wollen, kann ich Ihnen den von mir getesteten Reiniger von Siegol empfehlen:

Letzte Aktualisierung: 20.11.2019 um 12:01 Uhr, Bilder von amazon.de