Kratzer aus Lederschuhe entfernen: Anleitung für gedeckte Glattleder

kratzer lederschuhe entfernen
kratzer lederschuhe entfernen

Hier gibt es eine kleine Anleitung, die zeigt, wie Sie Kratzer aus Lederschuhe entfernen können.

Speziell bei Lederschuhen ist es besonders ärgerlich, wenn diese durch Schrammen, Kratzer und dergleichen in Mitleidenschaft gezogen werden. Erstens ist das Leder kaputt und zweitens ist so ein Schuh in der Regel nicht ganz billig. In diesem Beitrag erkläre ich, wie Sie Kratzer aus Lederschuhe entfernen und auf was Sie dabei zu achten haben.

Die gute Nachricht zuerst: So lästig Kratzer auch sind, beinahe alle kann man wieder entfernen.

Geringe Kratzspuren & Farbunterschiede

Bei geringen Kratzspuren ist es oft der farbliche Unterschied an der Oberfläche, der stört. Das sind leichte Schrammen und Kratzer mit geringer Tiefe.

Schuhreiniger*

Hier reicht es meist sogar aus, dass Sie den Schuh mit den üblichen Lederpflegemittel behandeln:

Zuerst sollten Sie den gesamten Schuh säubern und gegebenenfalls mit einem Schuhreiniger, wie dem von Urban Forest* nachhelfen.

Nach der Trocknung sieht die Abschürfung manchmal gar nicht so schlimm aus, wie vorher. Der Grund ist häufig das Schuhwachs (falls vorhanden), das den Kratzer schlimmer aussehen lässt, als er womöglich ist.

Danach tragen Sie eine übliche Lage farblich passende Schuhcreme* auf und polieren den Schuh wenigen Minuten auf. Im Anschluss daran empfehle ich noch Schuhwachs aufzutragen. Wenn möglich sollte auch dieses in der passenden Farbe aufgebracht werden.

Verwenden Sie also ruhig schwarzes Wachs bei schwarzen Schuhen. Polieren Sie das Wachs nach einer Einziehphase von wenigstens 30 Minuten gut auf.

Normaler Weise sollte jetzt vom Kratzer nichts mehr zu sehen sein. Wenn doch – probieren Sie es mit einer zweiten Wachsschicht.

Leichte Kratzer bekommen Sie so im Normalfall weg bzw. sieht diese niemand mehr, der nicht ganz genau hin sieht.

Mittelstarke Kratzer aus Lederschuhe entfernen

Haben Sie mittelstarke Kratzer im Lederschuh, also solche, die nicht bloß durch farbliche Überdeckung verschwinden, müssen Sie ein wenig anders vorgehen:

Lederschleifpad bei Amazon ansehen*

Säubern Sie den Schuh und schleifen eventuell hochstehende Teile wieder eben. Dazu gibt es spezielle Lederschleifpads*.

Danach muss die Vertiefung im Schuh noch verfüllt werden. Dazu nehmen Sie am besten eine Reparaturcreme für Lederschuhe.

Als Beispiel sei hier die Creme von Saphir* genannt.

Es handelt sich dabei um ein spezielles Produkt, mit dem Sie Schuhe, Stiefel und andere Lederarten reparieren können, die Schrammen, Kratzer, Verbrennungen oder andere Schäden haben.

Nach der Behandlung mit dieser oder einer anderen Reparaturcreme nehmen Sie Schuhcreme und Schuhwachs zur Hand und lassen damit Ihre Lederschuhe ein.

Danach sollte man auch von diesem Kratzer nichts Auffälliges mehr sehen.

Starke Kratzer ausbessern und polieren

Wenn es sich um ganz tiefe und starke Kratzer auf den Schuhen handelt, reichen Creme, Wachs und auch Reparaturmittel kaum noch aus.

Farbwachs bei Amazon ansehen*

An dieser Stelle müssen Sie härtere Geschütze auffahren, wie zum Beispiel ein Reparaturwachs. Dabei handelt es sich in der Regel um einen Riegel Kunstwachs. Sehen Sie sich das Langlauf Farbwachs* auch genauer an.

Hinweis: Meistens ist so ein Wachs nur für Stellen geeignet die kaum bzw. nicht in Bewegung sind, weil es doch spröde und nicht flexibel ist. Das Auftragen an einer Stelle, die beim Gehen geknickt wird, ist daher meistens zwar möglich aber nicht sinnvoll.

Verwenden Sie zum Einebnen der Ausrisse wieder ein Schleifpad.

Danach wird das Wachs aufgebracht: Erhitzen Sie das Wachs mit einem Feuerzeug aber nur, bis es weich und elastisch wird. Es sollte nicht tropfen.

Drücken Sie die erhitzte Seite des Wachses in den Kratzer hinein und warten Sie, bis es abgekühlt ist. Überschüssiges Wachs entfernen Sie mit dem Lederschleifpad*.

Danach tragen Sie entweder noch eine Schicht Reparaturcreme auf oder gleich Schuhcreme bzw. Schuhwachs, wie bei den geringen bzw. mittelstarken Kratzern.

Hier auch noch ein interessantes Video zu diesem Thema:

Kratzer aus Lederschuhe entfernen – Fazit und Zusammenfassung

Wenn Sie einen Kratzer im Lederschuh haben, bringen Sie diesen in vielen Fällen auch weg. Zusammenfassend gehen Sie wie folgt vor:

Geringe Kratzer: Schuhcreme und danach Wachs reichen in der Regel aus.

Mittelstarke Kratzer: Verwenden Sie Reparaturcreme und danach Schuhcreme und Schuhwachs.

Sehr starke (und tiefe) Kratzer: Wenn es die Schuhform und das Leder zulassen probieren Sie es mit Reparaturwachs und anschließend Schuhcreme bzw. Schuhwachs.

Voraussetzung bei allen Anwendungen ist natürlich, dass das Leder nicht durchstoßen ist sondern lediglich oberflächlich verletzt.

Sehen Sie sich zum Abschluss auch folgendes Produkt an:

Saphir Renovatrice färbende Creme schwarz*
  • Pigmentcreme für Leder
  • Hervorragende Abdeckfunktion
  • Farbauffrischung

Letzte Aktualisierung: 23.04.2019 um 15:58 Uhr, Bilder von amazon.de