Welche Schuhe für die Reise einpacken: Möglichkeiten & Pflegetipps

Schuhe Reise
Schuhe Reise

Schuhe für eine Reise mitnehmen? Erfahren Sie hier, welchen Typ Sie für was nehmen sollten.

Schmerzende Füße und dicke Blasen können auch den schönsten Urlaub zu einer Tortur machen. Deshalb ist es wichtig, sich bereits vor dem Urlaub Gedanken um geeignetes Schuhwerk zu machen. Dabei ist die Auswahl natürlich von den Gegebenheiten vor Ort und den geplanten Aktivitäten. Da der Platz im Gepäck aber begrenzt ist, sollte zudem darauf geachtet werden, dass die Schuhe möglichst vielfältig eingesetzt werden können, um für jede Situation gewappnet zu sein. Die Reise-Experten von 9Brands geben Tipps für die Schuh-Packliste:

Leichtes Schuhwerk für warme Tage

Wenn es in den sonnigen Süden geht, sollten die Schuhe natürlich entsprechend luftig sein. Die Klassiker für einen Badeurlaub sind Flip-Flops, die ideal für den Strand sind und die Füße auch vor heißem Asphalt schützen. Praktisch ist auch, dass Flip-Flops gleichzeitig als Hausschuhe dienen können. Auf diese Weise können auch Gemeinschaftsduschen unbesorgt genutzt werden.

Da Flip-Flops aber dem Fuß keinerlei Halt geben, eignen sie sich nicht für längere Laufstrecken. Wer im Urlaub auch einen Stadtbummel machen möchte oder die Natur erkunden will, sollte deshalb zusätzlich Sandalen einpacken. Insbesondere Trekking-Sandalen können auch auf holprigen Pflastersteinen oder in unwegsamem Gelände ein unbeschwertes Laufen ermöglichen.

Geschlossene Schuhe für Stadt und Natur

Wer einen Aktivurlaub plant, benötigt dafür Schuhe, die auch längere Fußmärsche problemlos mitmachen. Für Städtereisen empfehlen sich bequeme Sneaker, mit denen Urlauber sowohl im Museum als auch bei einer Shopping-Tour eine gute Figur machen. Je nach Witterung kann es sich dabei um einfach Stoffturnschuhe oder aber festere Modelle handeln, die auch schlechtem Wetter trotzen.

Auch Laufschuhe sind eine gute Option, zumal sie auch bei Ausflügen in die Natur eingesetzt werden können. Für längere Wanderungen eignen sich sogenannte Trail-Running-Schuhe, die durch ihr Profil einen sicheren Tritt verleihen. Feste Wanderschuhe sind dagegen nur dann notwendig, wenn es ins Gebirge gehen soll.

Schicke Schuhe für besondere Gelegenheiten

Egal, ob Abendessen im Restaurant oder Konzertbesuch – auch im Urlaub gibt es immer wieder Situationen, in denen eleganteres Schuhwerk erforderlich ist. Wenn zu dem Outfit keine hochwertigen Sneaker passen, können Herren zu klassischen Business-Schuhen greifen, die auch bei einem Stadtbummel getragen können.

Für Damen bieten sich klassische Ballerinas als echte Allrounder an, da sie vielfältig kombiniert werden können und in jeden Koffer passen. Wie bei allen Schuhen, die auf Reisen mitgenommen werden, ist es aber auch bei Abendschuhen von enormer Bedeutung, dass sie bereits zu Hause eingelaufen worden sind. Nur so können Druckstellen und ähnliche Beschwerden vermieden werden.

Wie Sie Schuhe auf Reisen pflegen

Haben Sie geschlossene Schuhe aus Leder auf einer Reise (egal ob privat oder geschäftlich) mit, kann ein sogenanntes Reise Schuhputzset beim Putzen behilflich sein. Dieses hat den Vorteil, dass es platzsparend ist und in aller Regel auch das dabei hat, was Sie zur Pflege benötigen. Sehen Sie sich so ein Set auch hier einmal hier im Detail an:

Letzte Aktualisierung: 11.11.2019 um 18:44 Uhr, Bilder von amazon.de