Skip to main content

Schuhe richtig lagern und aufbewahren: Das gilt es zu beachten

Schuhe richtig lagern

Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie Schuhe richtig lagern und aufbewahren.

Neben der Pflege von Schuhen ist auch deren richtige Aufbewahrung ein großes Thema, das ich der „passiven“ Schuhpflege zurechne. Es nützt Ihnen die beste Behandlung wenig, wenn Sie die Schuhe falsch lagern und sie deshalb langsam aber sicher kaputt gehen. In diesem Artikel gebe ich daher Tipps darüber, wie Sie Schuhe richtig lagern und aufbewahren und welche aus meiner Sicht empfehlenswerte Maßnahmen sind.

Das wichtigste zur Aufbewahrung von Schuhen auf einen Blick

  • Die Lagerung erfolgt am besten in einem gut belüfteten bzw. belüftbaren Raum.
  • Dieser sollte nicht zu heiß und keinesfalls feucht sein.
  • Vermeiden Sie die unübersichtliche Lagerung (auf einem Haufen) und die Verwendung einer Plastiktüte zur Aufbewahrung.

So sollten Sie die Schuhe lagern:

  • Nutzen Sie ein offenes Regal oder einen Schuhschrank mit Belüftungsgitter.
  • Geben Sie in hochwertige Schuhe einen Schuhspanner aus Zedernholz.
  • Wenn Schuhe nass sind, trocknen Sie diese vor dem in jedem Fall aus.

Wichtig: Ist die Schuhsohle feucht geworden, ist es manchmal effektiver, die Schuhe seitlich zu lagern – denn so können sie besser abtrocknen.

Tipp 1: Hitze und Nässe vermeiden

Schuhe lagern

Nässe macht sich auf Ihren Schuhen gar nicht gut. Daher sollten Sie Ihre Schuhe immer abtrocknen, bevor Sie diese lagern.

Grundsätzlich sollte man einen Schuh immer in trockenem Zustand pflegen. Auch nach einem Aufenthalt im Freien, bei dem Schuhe nass geworden sind, ist es ratsam, dieses so rasch als möglich auszutrocknen. Warum? Das habe ich hie erklärt: Nasse Schuhe trocknen.

Es macht daher generell keinen Sinn, die Schuhe an Orten zu lagern, an denen Sie nass werden können oder an denen die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist.

Auch Hitze ist nicht gut für Schuhe. Also ist auch die Aufbewahrung an einem heißen Ort oder in der Sonne oder bei einer Heizung alles andere als Vorteilhaft für Ihre Schuhe.

Lagern Sie Ihre Schuhe an einem gut belüfteten (bzw. belüftbaren) Ort, der trocken ist. Befinden sich in diesem Raum ein Ofen oder ein Heizkörper, halten Sie Abstand zu diesen Heizquellen.

Tipp 2: Den Schuhschrank regelmäßig lüften

Wenn Sie Ihre Schuhe in keinem offenen Regal aufbewahren (was natürlich nicht immer möglich ist) sondern in einem Schuhschrank* lagern, achten Sie darauf, dass dieser regelmäßig belüftet wird.

Offenes Schuhregal bei Amazon ansehen*

Das kann man so lösen, dass man die Schuhe in Schränke stellt, die ohnehin regelmäßig geöffnet werden oder man legt sich einen Schrank zu, der ein Lüftungsgitter oder ähnliches eingebaut hat.

Stehen die Schuhe in einem Raum, der sowieso eine untergeordnete Nutzung hat (wie zum Beispiel ein Technikraum), empfehle ich, die Schuhe in einem offenen Regal* zu lagern.

Werfen Sie Ihre Schuhe zudem nicht wahllos durcheinander, sondern stellen Sie ein Paar neben das andere. Somit minimieren Sie die Chance auf Beschädigungen.

Schuhe müssen Atmen können – wenn Sie diese in einem Schrank lagern, achten Sie auf eine regelmäßige Belüftung und stellen Sie immer ein Paar neben das nächste. Stecken Sie die Schuhe außerdem nicht in eine Plastiktüte. Wenn Sie schon eingepackt werden, dann zumindest in einen Schuhkarton.

Tipp 3: Auch seitlich liegt es sich manchmal gut

Schuhe richtig aufbewahren

Das seitliche Lagern ist auch vor allem bei Stiefeln sinnvoll.

Eine stehende Lagerung der Schuhe ist an und für sich die häufigste Aufbewahrungsart für Schuhe. Manchmal macht aber auch die seitliche Lagerung Sinn.

Nämlich immer dann, wenn die Sohlen noch feucht sind. Legen Sie die Schuhe dann einfach seitlich hin und warten Sie, bis sie getrocknet sind. Dann können Sie die Schuhe wieder aufstellen.

Aber auch bei der Lagerung von Stiefeln kann eine seitliche Aufbewahrung Sinn machen. Denn oft hängt beim stehend lagern der Schaft seitlich herunter und produziert eine unschöne Falte. Daher empfehle ich entweder einen Stiefelspanner zu verwenden oder die seitliche Lagerung in Betracht zu ziehen.

Tipp 4: Behalten Sie den Überblick

Ein großes Thema ist es oft, bei sehr vielen paar Schuhen den Überblick zu behalten. Hier können folgende Tipps recht hilfreich sein:

  • Lagern Sie gewisse Schuhe in Kartons, machen Sie ein Foto von dem Paar und kleben es außen auf den Karton. Das spart Zeit beim Suchen.
  • Schmeißen Sie Ihre Schuhe nicht auf einen Haufen – innerhalb kürzester Zeit finden Sie gar nichts mehr. Außerdem werden die Schuhe so kaputt.
  • Wenn Sie sehr viele Schuhe haben, zahlt sich eine Ordnung nach Material, Farben oder Verwendungszweck aus.

Bei mir daheim ist es so: Alle vier Familienmitglieder haben einen eigenen Schuhschrank, in dem jeder für die Ordnung seiner Schuhe selbst verantwortlich ist.

Tipp 5: Lederschuhe mit einem Schuhspanner ausstatten

Schuhspanner

Hochwertige Schuhe sollten immer mit einem Schuhspanner ausgestattet werden.

Ein sehr wesentlicher Punkt ist die Ausstattung Ihrer Schuhe mit einem Schuhspanner. Das betrifft natürlich nicht jeden Schuh aber besonders hochwertige Schuhe haben es sich verdient, mit einem Spanner befüllt zu werden.

Dazu zählen zweifelsohne Lederschuhe aber auch Sneaker, die Sie zu besonderen Anlässen verwenden. Schuhspanner haben eine Menge Vorteile. Achten Sie aber darauf, dass es sich um einen aus Zedernholz handelt:

  • Sie wirken von Natur aus antibakteriell und verbreiten einen guten Geruch.
  • Schuhspanner helfen, die Passform von Schuhen zu erhalten.
  • Sie unterstützen die Schuhe bei der Austrocknung.

Ein Modell, dass ich in diesem Beitrag getestet habe sollten Sie sich bei Interesse auch direkt bei Amazon ansehen:

SEEADLER Premium Schuhspanner - St. John Edition aus...*
  • 100% Zufriedenheitsgarantie, kostenloser Umtausch und Rückgabe
  • Beste Manufaktur-Qualität zur perfekten Schuhpflege hochwertigen Schuhwerks
  • 100% kanadisches Zedernholz wirkt Geruchs- und Feuchtigkeitsneutralisierend

Letzte Aktualisierung: 7.12.2019 um 17:58 Uhr, Bilder von amazon.de