Schuhe wasserdicht machen: Imprägnieren mit Wachs und Spray

Schuhe wasserdicht machen
Schuhe wasserdicht machen

Haben Sie es oft mit schlechter Witterung zu tun, sollten Sie Ihre Schuhe wasserdicht machen.

Es ist oft sehr unangenehm: Sie sind draußen, es beginnt zu regnen und ehe man es sich versieht, sind die Schuhe auch schon nass. Abhilfe können hier verschiedene Dinge schaffen. Heute möchte ich daher ein paar Wege aufzeigen, wie Sie Ihre Schuhe wasserdicht machen können. Eines vorweg: Das Abdichten zu 100% ist etwas schwierig – aber es ist relativ einfach möglich, eine hohe wasserabweisende Eigenschaften zu erzielen.

Gummistiefel sind wasserdicht

Wenn Sie Gummistiefel anziehen, dann haben Sie wahrscheinlich die allerhöchste Chance, innen nicht nass zu werden. Diese sind nämlich so konzipiert, dass sie wirklich abdichten.

Zusätzliche Mittel aufzubringen wäre hier unnötig, jedoch ist auch eine regelmäßige Pflege und das Saubermachen bei diesen Schuhen unerlässlich. Mehr dazu auch hier: Gummistiefel reinigen und pflegen.

Eines ist aber klar: Optisch werden Sie mit diesem Schuhwerk meistens keinen Blumentopf gewinnen – dafür bleiben Sie trocken. Beste Eignung daher für Baustellen oder ähnliches.

Eine weitere Option: Galoschen

Galoschen von Swims*

Eine weitere Option, nicht nass zu werden aber dennoch keine Gummistiefel anziehen zu müssen sind Galoschen. Diese Art des Nässeschutzes war früher relativ weit verbreitet und ist heutzutage wieder im Kommen.

Ich selbst habe Galoschen auch nicht wirklich gekannt, bis ich diese einmal getestet habe: Galoschen im Test.

Es handelt sich dabei um Überziehschuhe aus Gummi oder Silikon, die in verschiedenen Farben erhältlich sind. Ein Gummistiefel in klein für zwischendurch, wenn Sie so wollen.

Sehen Sie sich hier ein Modell im Detail an: Galoschen von Swims*.

Schuhe mit Wachs wasserdicht machen

Schuhe mit Wachs wasserdicht machen

Schuhwachs um Glattleder nässeunempfindlicher zu machen*

Wachse waren auch schon früher als gutes Mittel bekannt, Dinge wasserabweisend zu machen. Das ist auch heute so. Wenn ich Glattlederschuhe mit einem Nässeschutz versehen möchte, nehme ich eigentlich immer Schuhwachs und keinen Imprägnierspray.

Das Wachs wird als Abschluss der guten Schuhpflege auf das Oberleder aufgetragen und nach einer Einwirkdauer von zumindest 30 Minuten aufpoliert. Durch die Hitze beim Polieren verteilt sich das Wachs regelmäßig auf der Oberfläche und bildet einen perfekten Schutzfilm.

Natürlich wirkt dieser nicht unendlich lange und wenn Sie oft durch Pfützen wandern, wird auch das beste Wachs nach einiger Zeit nichts mehr helfen.

Ein meiner Ansicht nach gutes Wachs ist dieses hier: Fibertec Schuhwachs*.

Auch Fette können Schuhe abdichten

Lederfett für stärker strapazierte Lederschuhe*

Genau so wie Wachse, sind es auch Fette, die für einen gewissen Nässeschutz sorgen. Denken Sie daran, dass man oft die Wasserleitungsrohre einfettet am Gewinde, damit Sie kein Wasser durchlassen.

Bei Schuhen ist das ähnlich – ich habe zum Beispiel meine Fußballschuhe immer mit Lederfett behandelt. Dies hat eine stark rückfettende Wirkung und ist meiner Meinung nach ideal für Schuhwerk, dass oft Outdoor benutzt wird. Beispiele dafür sind Wanderschuhe, aber auch Arbeits- oder Sportschuhe.

Ein meiner Ansicht nach gutes Lederfett habe ich auch hier getestet: Tapir Lederfett Test.

Imprägniersprays

Imprägnierspray für viele Materialien*

Imprägnierspray sind wahre Allrounder und helfen auch dort, wo keine Fette und Wachse mehr helfen, zum Beispiel bei Raulederschuhen oder Turnschuhen.

Diese Art der Schuhe können Sie nämlich nicht mit cremigen Substanzen behandeln und müssen daher auf so einen Imprägnierspray zurück greifen, wenn Sie Schuhe wasserdicht machen wollen.

Ich verwende einen Spray eigentlich nur dort, wo nichts anderes möglich ist – also als letzte Option. Ein meiner Ansicht nach gutes Produkt ist dieser hier von Level Up*.

Schuhe wasserdicht machen – Fazit

Wie Sie sehen, gibt es einige Möglichkeiten, um Schuhe wasserdicht zu machen. Eine echte Dichtheit ist aber ehrlicher Weise nur mit Gummistiefeln oder Galoschen zu erreichen.

Die anderen Methoden halten zwar – je nachdem wie gut man sie aufgebracht hat – mal kürzer oder mal länger, aber eine andauernde Dichtheit kann man damit kaum erreichen.

Meiner Erfahrung nach, ist das aber auch nicht sehr oft erforderlich.

Sehen Sie sich hier zum Abschluss noch den aktuellen Bestseller unter den Schuhwachsen an:

Bestseller Nr. 1
Fibertec Shoe Wax Eco Schuhpflege, transparent, 100 ml*
  • Pflegt und imprägniert Leder tiefenwirksam. Ideal für die Pflege von Wander- und Bergschuhen und jedes Schuhwerk, dass eine intensive und lang anhaltende Pflege benötigt.
  • Das Wachs hat eine sehr starke wasserabweisende Wirkung und nährt das Leder nachhaltig. Die Atmungsaktivität bleibt erhalten.
  • Enthält Bienenwachs, Carnaubawachs und ein sehr hochwertiges Paraffinwachs.

Letzte Aktualisierung: 13.10.2019 um 09:08 Uhr, Bilder von amazon.de